Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 30. Juni 2015

E-Commerce: Aktuelle DHL Streiknachrichten von Balticproducts.eu und Renleder.de - Teil IV

Schon echt Spitze, was derzeit diejnigen bei Deutscher Post und DHL leisten die noch arbeiten.  Da kann man nur seinen Hut ziehen und sich verneigen.

So freut uns besonders, dass auch einige unserer natürlich rein zufällig im Paketzentrum BÖRNICKE seit 21.05.2015 liegen gebliebenen Sendungen auf sehr gutem Wege zu unseren ausländischen Kunden sind.

Da ist dann auch vollkommen egal, ob einige regionale Medien weiter etwas von Streikbrechern faseln und sich darüber echauffieren, dass die Post auch sonntags arbeitet um der angefallenen Paket- und Briefberge Herr zu werden.

Am Ende siegt eben noch immer die Vernunft und das ist verdammt gut so!

Dass wir nun erst recht nicht zu Wettbewerbern der DPAG und DHL wechseln werden, ist natürlich klar wie Thüringer Kloßbrühe.

+++

Wer nun am Ende des Tages wirklich gewonnen hat, wird sich erst noch zeigen. Natürlich können die Damen und Herren um Herrn Frank Bsirske momentan damit argumentieren, dass der Streikbeschluss rechtens ist und natürlich demokratischen Regeln folgte, wie uns das Sekretariat von Herrn Frank Bsirske gleich mehrfach unaufgefordert mitteilte und wir uns aber schon sehr wunderten. Wir hatten ehrlich gesagt nichts anderes erwartet als dass die Streikentscheidung demokratisch fiel. Warum betont man also eine solche Selbstverständlichkeit so derart? Wir betonen ja auch nicht laufend, dass wir uns an Recht und Gesetz halten. Auch kennen wir wirklich keinen Autofahrer der laufend betont, dass er oder wahlweise sie heut wieder die rechte Fahrspur benutzte. Dies die eine Seite der Medaille.

Auf der anderen Seite der Medaille steht aber auch geschrieben, dass VERDI momentan vielen online Händlern und vor allem deren Kunden schadete ohne dass diese sich dagegen wehren können. Dass diese natürlich dann gegenüber VERDI skeptisch sind, könnte durchaus in der Natur der Sache liegen. Wenn es dann im Ergebnis dessen gar Entlassungen geben sollte, ist übrigens dann bitte wer der wirklich Gelackmeierte?

Die Gewerkschaftsbosse sitzen noch in ihren warmen Büros bei vergleichsweise guter Dotierung. Dem dann vielleicht Entlassenenen droht im schlimmsten Falle HartzIV. War das aber etwa die Idee des Streiks? Doch wohl hoffentlich nicht!

Ob darüber wohl auch einmal diejenigen nachdachten, die einige wenige unserer Pakete vom 21.05.2015 bis 27.06.2015 im Paketzentrum BÖRNICKE liegen liessen?

Montag, 29. Juni 2015

Mariyet de Baar schägt vor, dass Künstler in Nybros leerstehende Ladenlokale ziehen

Schon lang ist es mittlerweile ein alter Hut, dass mit dem Glashüttensterben im nun darniederliegenden schwedischen Glasreich auch ein Händlersterben einher geht und ging, weshalb es in einem der ehemaligen Zentren des schwedischen Glasreiches in NYBRO momentan recht trist aussieht.

Nun schlägt die in NYBRO ansässige Therapeutin Mariyet de Baar  vor, dass man doch die leerstehenden Ladenlokale Künstlern zur Verfügung stellen könne, damit diese dort Ateliers einrichten.

Ein gut gemeinter Vorschlag an dem sich sehr wahrscheinlich die Geister in NYBRO scheiden werden. Steht doch auch hier die Frage, dass diese Künstler ja irgendwie Einnahmen erzielen müssen, um zumindest ihre Kosten zu decken.

Um dies aber zu erzielen bedarf es entsprechend kaufkräftigen Publikumes, was momentan in sehr weiter Ferne ist. Diejenigen nämlich die noch vor zehn Jahren alljährlich ihre Glasreichsrunde machten und hier und da ein paar schwedische Kronen ließen, diejenigen kommen schon lange nicht mehr wieder.

Diejenigen aber die momentan im Landkreis Nybro wohnen haben aus verschiedenerlei Gründen gar nicht die Kaufkraft, sich Kunst zu kaufen. Wer "dank" Glaswerksschließung arbeitslos ist, der hat andere Sorgen. Wen es als Einwanderer egal welcher Herkunft und egal aus welchen Gründen auch immer nach Nybro verschlug ebenfalls.

Däne filmt anbeißenden Hecht

Mit spektakulären Bildern hat ein Däne den Biß eines Hechtes beim Angeln gefilmt. Diese sind unter http://www.dr.dk/nyheder/viden/tech/kamera-filmer-fisk-blive-fanget zu sehen und man muss nicht zwingend Dänisch können, um sie zu verstehen.

Er montierte dazu eine kleine Kamera mit USB Stick einige Meter vor dem Köder an die Schnur und ging auf die Pirsch. Was dabei heraus kam, kann sich echt sehen lassen.

Freitag, 26. Juni 2015

Modischer Damen - und Herrenstrick des Ullcentrum Öland - echt Made in Europe

Da wo andere Textilhersteller den Weg gen Fernost gingen, um mit Billigklamotten satt Kasse zu machen, da geht das Ullcentrum Öland schon sehr sehr lange ganz andere Wege.

Aus Wolle schwedischer Schafe entstehen nach Vorlagen der Designer auf Öland immer wieder neuer  schicker und vor allem funktionaler Damen- wie Herrenstrick.

Auch sind die Lieferzeiten selbst trotz, oder sollten wir vielleicht sogar eher sagen wegen des DHL Streiks nach wie vor im Rahmen dessen, was auch sonst üblicherweise für Hand gestrickte Wolltextilien vollkommen normal ist.

Sehr angenehm dabei zu wissen, dass wir durch diese individuelle Arbeit natürlich auch problemlos individuelle Größen berücksichtigen können, was erst wieder kürzlich eine Kundin angenehm überrascht zur Kenntnis nahm.

Da sowieso jedes Stück eine Auftragsarbeit ist, ist es natürlich kein Problem für uns vor dem stricken Ihre individuellen Maße weiter zu geben. Das natürlich zum gleichen Preis.

Vet du vem är Lars Monsen?

Lars Monsen är en berömd norsk äventyrare. Han föddes på 1963 och har verkligen en hel del erfarenhet utomhus.

Nu den välkända norska kniv fabrik Brusletto har utvecklats med Lars Monsen en kniv att använda på alla utomhusaktiviteter.

Denna tre knivar i Brusletto Lars Monsen serierna visar den breda naturupplevelse av Lars Monsen och naturligtvis av de norska knivmakare. Och naturligtvis överallt i denna värld gäller:


När två goda ting möts, så är det mycket bra! De Brusletto Lars Monsen knivar har en mycket god kvalitet. Om du är under sommaren eller vintern utomhus på vägen denna Brusletto knivar är verkligen en mycket bra stöd för din verksamhet.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Damenhandtaschen aus Rentierleder, angenehm im Tragekomfort und der Umwelt dienlich

Da wo anderenorts in dieser Welt mit oft sehr giftigen Stoffen Leder gegerbt wird, da ist es nach wie vor in Lappland Tradition, dass Rentierleder auf natürliche Art und Weise gegerbt wird. Alles andere würde auch der Tradition der Sami, der Ureinwohner Lapplands widersprechen.

Dieser Tradition folgt natürlich die im Tornedal ansässige Rentierledermanufaktur Kero aus PAJALA in Schwedisch - Lappland. Der in nun schon mehreren Generationen geführte Familienbetrieb von Emma Kero verarbeitet seit bald 100 Jahren Rentierleder u.a. eben auch zu sehr schönen, im Tragekomfort äußerst angenehmen Damenhandtaschen aus nachhaltiger Produktion.

Diese Damenhandtaschen sehen nicht nur schick aus. Sie halten auch wirklich sehr sehr lange. In verschiedenen Größen und Farben erhältlich, erfüllen sie zu jedem Anlass ihren Zweck.

Dass dabei die Lieferzeiten vielleicht etwas länger sind ist normal. Gut Ding will auch in Lappland seine Weile haben und echte Handarbeit braucht halt ihre Zeit.

E-Commerce: Aktuelle DHL Streiknachrichten von Balticproducts.eu und Renleder.de - Teil IV

Die Gewerkschaft VERDI möge uns bitte nachsehen, wenn wir uns regelmäßig zu dem aus unserer Sicht mehr und mehr komisch wirkenden Streik bei der Deutschen Post AG wie DHL zu Worte melden. Dies sind wir einfach unseren Kunden schuldig, die natürlich ein berechtigtes Interesse daran haben, bei uns bestellte Ware in Empfang zu nehmen.

Wer jetzt bspw. Angelzubehör auf Balticproducts.eu bestellt, der will das sehr wahrscheinlich nicht erst im Dezember zum Eis angeln nutzen, was aber nicht heißen soll, dass wir kein Zubehör zum Eis angeln anbieten. Im Gegenteil, wir werden die Sommermonate nutzen, unser Eisangelsortiment weiter auszubauen.

+++

Um so erfreuter nahmen wir soeben von der DPAG die nächste Lieferung der beliebten J:Son Fliegen aus GÖTEBORG in Schweden in Empfang. Eine reichliche Woche von Göteborg nach POTSDAM ist auch ohne Streik mit der Post eine vollkommen akzetable Zeit. Da kannste nicht jenuch meckern, wie die Brandenburger in der ihr ureigenen Höflichkeit in solchen Fällen zu sagen pflegen.

So gehen natürlich in den nächsten Minuten die nächsten Pakete zu DHL. Warum sollten wir auch ausgerechnet jetzt zu jemanden anderem wechseln? Eigenem Selbstverständnis der VERDI folgend soll man ja besonders in harten Zeiten zusammen halten und Loyalität zeigen. Ist doch so liebe VERDI oder etwa doch nicht?

In diesem Sinne bleibt nur noch ein herzliches Petri Heil! zu sagen. Nutzen Sie doch einfach die nächsten Tage und Wochen, um am Wasser auf welchen Fisch auch immer angeln wollend Ruhe und Entspannung zu finden. Vielleicht kommt dann so manch hauptamtlicher VERDI Gewerkschafter zu vollkommen neuen Einsichten was das gegenseitige Miteinander betrifft.

Mittwoch, 24. Juni 2015

E-Commerce: Aktuelle DHL Streiknachrichten von Balticproducts.eu und Renleder.de - Teil II

Irgendwie werden wir den Eindruck nicht los, dass der VERDI Streik bei der Deutschen Post AG wie DHL ins Leere läuft, aber dafür um so mehr nach Streikende auf die Beschäftigten der DPAG und von DHL zurück schlagen kann.

Wie bei der Deutschen Telekom AG auch gibt es in den Reihen von Post und DHL jede Menge ehemaliger Beamter die zwar nicht streiken dürfen aber dafür momentan einen verdammt guten Job machen.

Auch machen diejenigen bei der DPAG und DHL einen guten Job, auf die VERDI aus den verschiedensten Gründen keinen Zugriff hat. Unsere Postfiliale wo wir unsere Pakete jeden Tag abgeben hat ja nach wie vor offen. Auch wird nach wie vor die Post ausgetragen.

Wenn sich am Ende des Streikes heraus stellen sollte, dass es ja auch ohne die Streikenden ging, dann können Einige ganz schön in Erklärungsnot kommen. Denn spätestens wenn der Gewerkschafter mit seiner Kündigung in der Tasche Hilfe suchend vor seinem Gewerkschaftssekretär steht, hat der ein richtig großes Problem.

Steht er doch vor der spannenden Frage: Wie sag ich´s meinem Kinde?

Bis dahin kann gut und gern noch einiges Wasser die Spree in BERLIN herunter fliessen. Aber irgendwann ist auch der VERDI Streik zu Ende. Denn nichts auf dieser Welt ist unendlich!

Dienstag, 23. Juni 2015

Mats Jonasson Målerås feiert am 27.Juni 125 Jahre Målerås Glasbruk

Am kommenden Sonnabend, dem 27.06.2015 feiert die Glashütte Mats Jonasson das 125 jährige Bestehen der Inbetriebnahme des ersten Glasofens in MÅLERÅS mit einem sehr interesantn Programm wozu Sie natürlich herzlich eingeladen sind.

Die Feier beginnt um 11:00 mit einer Spezialführung des Künstlers Mats Jonasson.

Um 13:00 wird eine vier Meter hohe Glasskulptur eingeweiht.

Es folgt um 14:00 ein Jubiläums Glas blasen mit natürlich freiem Eintritt.

Gegen 15:00 folgt als abschliessender Höhepunkt eine Theatervorstellung die sich dem Leben des ersten Glaspatrons Johann Gustav Holmqvist widmet, der vor genau 125 Jahre die Tradition von Hand verarbeiteten Glases in Målerås begründete.

Wie wir die Måleråser nun schon seit Jahren kennen wird das wieder einmal eine sehr spannende Geschichte wo natürlich der Snack mit Land und Leuten nicht zu kurz kommen dürfte. Bleibt nur zu hoffen, dass Petrus endlich ein einsehen hat. War doch letzte Woche Mittsommer und nicht Wintersonnenwende.

In diesem Sinne: Vi ses i Målerås!

Montag, 22. Juni 2015

Kann man sich beim Blaubeersammeln mit dem Fuchsbandwurm infizieren?

Natürlich kann man das! Ihnen kann auch jeden Tag ein Stein auf den Kopf fallen und wenn der Himmel auf die Erde fällt, dann sind erst recht alle Spatzen tot.

Aber nun im ernst! Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich beim Blaubeersammeln mit dem Fuchsbandwurm infizieren geht gegen wahrlich NULL und das müsste jeder wissen, der im Biologieunterricht aufgepasst hat.

Der Fuchs hat nämlich wie die anderen Tiere auch die angenehme Eigenschaft sein Geschäft nicht in den Blaubeeren zu verrichten sondern neben den Blaubeeren. Auch ist uns sonst wahrlich kein potentiell einen Bandwurm übertragendes Tier bekannt, dass es je schaffte, in die Blaubeeren zu sch....

Die kleinen Dinger sind nämlich wie Moosbeeren, Preiselbeeren & Co. viel zu klein, als es dass ein Fuchs oder wer auch immer je schaffen könnte, seine Notdurft in diesen kleinen Dingern zu verrichten. Denn nur so und wirklich nicht anders könnte der Fuchsbandwurm in die Blaubeeren gelangen. Ein mit dem Fuchsbandwurm befallener Fuchs scheidet Teile oder Larven von ihm mit dem Kot aus.

+++

Was natürlich wiederum beim Blaubeerensammeln vollkommen normal ist, dass sie Losung des Fuches oder anderer Wildtiere im Wald finden werden. Die Tiere haben ja schließlich kein WC im Wald was sie benutzen könnten.

Stossen Sie nun beim Beeren sammeln auf besagte Losung, dann ist es natürlich Ihnen überlassen, diese zu berühren. Sollten Sie das dann tun, dann besteht Tatsache die Möglichkeit sich mit einem Fuchsbandwurm zu infizieren. Nur sind Sie dann auch wirklich selbst schuld, wenn Sie das tun sollten. Die Hinterlassenschaft so manch Hundes auf deutschen Strassen fassen Sie ja wohl hoffentlich auch nicht an.

+++

Also nichts für ungut! Nun sind es wirklich nur noch wenige Tage, bis es wieder in die Blaubeeren geht und vielleicht sehen wir uns ja mal in einem der vielen tiefen nordischen Wälder. Wir haben da übrigens in ORREFORS eine ganz tolle Stelle ausgemacht. Wenn Sie den Wald betreten, dann bitte gleich ganz rechts halten. Da sind die besten Blaubeeren zu finden. Aber bitte nicht alles weg sammeln. Wir wollen auch noch ein paar haben.

Jetzt noch schnell Abu Garcia Spinner bestellen

Wer gerade dabei ist, seine Angelvorräte bezüglich Blinker, Spinner und Wobbler zu prüfen, der sollte rechtzeitig ggf. notwendigen Ersatz an Abu Garcia Produkten aus Schweden bestellen.

Der schwedische Angelspezialist ist nicht grundlos Hoflieferant des schwedischen Königshauses. Stehen doch Abu Garcia Produkte für eine hohe Fängigkeit, was wir selbst seitdem wir Abu Garcia 1998 kennen lernten wirklich hinreichend oft erfreut zur Kenntnis nahmen.

Insofern ist der gut beraten, der jetzt seine Vorräte ergänzt. Gut möglich, dass es über die Sommerszeit vielleicht bei diesem oder jenen Abu Garcia Produkt zu Lieferengpässen kommen kann.

Dies liegt einfach daran, dass die meisten Angelzubehör anbietenden Händler im späten Winter ihre Kollektion für das neue Jahr ordern und dies dann eben auch erst wieder im Spätwinter 2016 tun werden.

Welchem Abu Garcia Spinner, Blinker oder Wobbler Sie dann letztendlich den Vorzug geben, hängt in erster Linie von Ihnen selbst ab. Die Spinner eeignen sich sehr gut, um ansprechende Barsche zu fangen. Die Blinker und Wobbler sind naturgemäß eher etwas für Hecht und Zander.

Wenn dann beim Angelausflug in Schweden vielleicht an einem Abend gar vier oder mehr Hechte im Boot landen, dann kommt das schon mal vor. Ist uns ja schließlich auch schon öfters passiert.

Bleibt nur noch zu sagen: Petri Heil!

E-Commerce: Aktuelle DHL Streiknachrichten von Balticproducts.eu und Renleder.de

So langsam fragen wir uns, ob der Streik bei DHL zeigt, dass vielleicht DHL ohne die Streikenden viel effektiver ist?

Nachdem vorige Woche eine Lieferung aus Island dank DHL wie üblich nur eine Woche zu uns unterwegs war, können wir nun gleiches aus Schweden berichten.

Da bleibt wirklich nur noch denen zu danken, die sich von aktuellem VERDI Gebaren nicht kirre machen lassen und einfach ihren Job weiter machen.

Manchmal kann eben auch weniger wirklich mehr sein!

Freitag, 19. Juni 2015

Kosmetik Made in Sweden? Gibt es das überhaupt noch?

Natürlich antworteten wir kürzlich auf die Frage eines Kunden.

Das aus MARIESTAD am Ostufer des Vänernsees tätige Unternehmen Rapsodine stellt Tatsache Kosmetik Made in Sweden her und dies auf interessanterweise sehr Umwelt freundlicher Basis.

Ist doch der Name Rapsodine Programm. Rapsodine bedeutet nichts anderes als Raps basierte Kosmetika aus ökologischem Anbau.

Dies heißt weiterhin, dass Rapsodine so irgend möglich Kosmetika aus dem herstellt, was uns Mutter Natur und nicht die Aluminiumindustrie liefert.

Logisch dass es daher für uns nur eine Frage der Zeit gewesen ist, bis wir die ersten Rapsodine Kosmetika Made in Sweden in das Sortiment unseres Balticproducts.eu aufnahmen. Erfüllen doch Rapsodine genau die Kriterien, die wir an unsere nordischen Hersteller stellen.

Im nun schon achten Jahr des Betriebes erfüllt es uns nach wie vor mit sehr viel Stolz, dass wir sagen können, der wirklich größte Teil unseres Sortimentes stammt nicht nur von nordischen Unternehmen sondern er wird auch Tatsache in Nordeuropa hergestellt.

Donnerstag, 18. Juni 2015

Die nordischen Länder ohne Lakritze, das ist wie ein Freibad ohne Wasser

So in etwa kann man beschreiben, welche Bedeutung Lakritz für die Nordeuropäer hat.

Gleichzeitig stellt sich natürlich die Frage, warum das eigentlich so ist? Kommt doch die Lakritze gar nicht aus Nordeuropa sondern wächst in den viel viel wärmeren Gefilden der Mittelmeerregion.

Bezieht man nun die alten Wikinger mit ein, dann erklärt sich die Liebe der Norderuopäer zur Lakritze recht einfach. Die Wikinger betrieben bekanntlich auf dem Seeweg diversen Handel und Wandel und sehr sicher waren sich nicht so schrecklich, wie sie heute oft noch dargestellt werden.

So war es dann eben damals wie heute kein Problem von den Küsten Nordeuropas bis in das Mittelmeer zu fahren, was auch heute einem "Navigationstrottel" ohne GPS und ohne Kompass gelingen sollte. Man hält sich einfach aus der Ostsee kommend entlang der Nordsee- und Atlantikküste stur linker Hand und gelangt so man nicht vorher unter geht irgendwann zur Meerenge von GIBRALTAR und damit zum Eingang in das Mittelmeer. Hält man sich dann dort weiterhin stur linker Hand, gelangt man via BARCELONA - ROM  bis nach ISTANBUL und schon hat man hinreichend viel Gelegenheit Lakritze für den Heimtransport zu laden. Irgendwo zwischen spanischer, italienischer und türkischer Küste wird sich schon damals ein Süßholzstrauch gefunden haben, den man mit einem guten Messer oder einer Axt fällen konnte.

Wer mehr über die wahren Streifzüge der Wikinger erfahren möchte, dem sei das Buch "Die Abenteuer des Röde Orm" empfohlen. Dabei ein, zwei, drei, vier viele Lakritzstücke kauend macht das Lesen gleich doppelt Spaß. Unsere Vorfahren wussten eben schon damals was gut schmeckt und was gut schmeckt, das schmeckt eben auch noch heute gut. Genau deshalb findet man zwischen FLENSBURG und Nordkap unendlich viele Laktritzvarianten von denen wir Ihnen eine kleine bescheidene Auswahl auf unserem Balticproducts.eu präsentieren.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Wo ist der Unterschied zwischen dem Dalapferd Fira und dem Dalapferd Celebrate?

Es gibt keinen! Beides bezeichnet ein und diesselbe Serie Dalapferde.

Die Dalapferde der Celebrate bzw. Fira Serie sind schwarz und weiß erhältlich.

Im Gegensatz zu den sonst sehr bunten Dalapferden haben diese eine einfarbige Bemalung.

Die Dalapferde der Celebrate bzw. Fira Serie sind wie die anderen Dalapferde auch in verschiedenen Größen erhältlich und ergänzen seit einigen Jahren die bisher bekannten Varianten aus der schwedischen Dalarna.

So Sie im bevorstehenden Urlaub Zeit haben sollten, dann sollten Sie ruhig einmal einen Abstecher in das Dörfchen NUSNÄS nahe MORA unternehmen. Es ist recht einfach zu finden.

Wenn nicht, dann gibt Ihnen vielleicht unser Youtube Film einige interessante Einblicke. Schalten Sie dazu bitte Ihre Lautsprecher an. Der Film hat eine deutschsprachige Erklärung.

E-Commerce: Trotz Streik bei DHL nur eine Woche von Reykjavik nach Potsdam

So langsam fragen wir uns, ob die VERDI da nur einen Sturm im Wasserglas veranstaltete um die Leute warum auch immer scheu zu machen und was überhaupt das ganze Gestreike durch VERDI in den letzten Wochen und Monaten sollte???

Konnten wir doch gestern nachmittag in unserer hiesigen DHL Filiale in Potsdam die nächste Lieferung aus REYKJAVIK in Island in Empfang nehmen und die war auch nur eine Woche unterwegs und sogar schon Zoll technisch abgefertigt, was sonst, wenn nicht gestreikt wird, nicht immer so ist,

Damit stellt sich natürlich die berechtigte Frage, ob nicht vielleicht gerade bei DHL weniger doch mehr ist? Die eine Woche vom Nordatlantik nach Potsdam ist voll ok. Das geht auch sonst nicht schneller.

Nun müssen wir aber Schluss machen und die Tagespost lesen. Sie kam gerade und raten Sie mal, wer die ausgetragen hat... Auf die Deutsche Post und DHL ist eben doch Verlass.

Dienstag, 16. Juni 2015

Nybro Kommun will Gästevilla in Orrefors verkaufen

Der schwedische Landkreis Nybro Kommun will die Gästevilla verkaufen, die zum ehemaligen Orrefors Glasbruk gehört. Dies geht aus einer aktuellen Meldung der schwedischen Zeitung Barometern hervor und läßt aufhorchen. Hat doch der Verkauf nicht nur ein Geschmäckle und eine vor allem interessante Vorgeschichte.

Ursprünglich gehörte die Gästevilla dem Glaswerk in Orrefors. Im Zuge der Diskussion um die Sicherung von Arbeitsplätzen erwarb die Nybro Kommun vor einigen Jahren die Gästevilla wie weitere Immobilien vom Betreiber des Orrefors Glasbruk der New Wave Group. Damals hieß es sinngemäß, dass man so Luft bekäme, damit eben der Orrefors Glasbruk nicht geschlossen werden muss. Nur entpuppte sich dies auf deutsch gesagt als Seifenblase. Vor zwei Jahren im Sommer 2013 ging im Glaswerk Orrefors der Ofen endgültig aus. Voran gegangen ein sich über Jahre erstreckender massiver Stellenabbau.

Dann finanzierte die Nybro Kommun im Jahre 2014 "so erfolgreich"die Neuansiedelung eines anderen Unternehmens auf dem Areal des Orrefors Glasbruk , dass sich gar das schwedische Kartellamt wegen Wettbewerbsverzerrung einschaltete und nicht nur das schwedische Kartellamt die Frage stellte, wieso denn kommunales Geld so direkt an ein einziges Unternehmen gehe? Dies vor allem mit dem Hintergrund, dass die Nybro Kommun in gleichem Atemzuge ankündigte hier und da doch den einen oder anderen sozialen Einschnitt vornehmen zu wollen.

Nun fehlt offensichtlich wirklich der Nybro Kommun an allen Ecken und Enden genau das Geld, was sie 2014 an besagtes Unternehmen zahlte. Natürlich fehlen der Nybro Kommun auch die Steuereinnahmen die mit Schließung des Glaswerkes wegbrachen. Denn so richtig verstanden die für Wirtschaftsentwicklung in Nybro zuständigen nie neues Gewerbe anzusiedeln. Logisch daher, dass neben der Gästevilla nun weitere der Nybro Kommun gehörende Gebäude und sogar das Polizeihaus in Nybro unter den Hammer kommt.

Die Utklippan in Südschweden ist voller Seehunde

Dies meldet dieser Tage das schwedische Fernsehen. Utklippan das ist eine wirklich sehr kleine Schwedens Südostspitze bei KARLSKRONA in Blekinge vorgelagerte Insel aus Fels.

Auf ihren liegen momentan die Seehunde, im Schwedischen Säl genannt derart dicht an dicht, dass man auf dem Luftbild kaum noch den darunter liegenden Fels erkennt.

Einerseits ein sehr gutes Zeichen für gesunde Natur. Andererseits natürlich auch ein Zeichen dafür, dass die Fischbestände in der Ostsee sehr gesund sind und eben nicht permanent drastisch zurück gehend wie vermeintliche Umweltschützer uns seit Jahren glauben machen wollen.

Der Säl bzw. Seehund frißt nun mal Fisch und vor allem nur Fisch. Wenn also die Seehunde bzw. Säl total verhungert herum lungern würden, weil sie keinen Fisch mehr finden, dann könnte man auch die vermeintlichen Umweltschützer verstehen. So aber zeigen die heute veröffentlichten Aufnahmen einen sehr gesunden Seehundbestand, der momentan auf der Utklippan nur ein Problem hat. Es ist zu wenig Platz für die vielen Seehunde, daher die Drängelei auf der kleinen Insel.

Die Karlskrona Lampfabriken hat übrigens der Utklippan eine eigene Petroleumlampe gewidmet. In Form durchaus etwas an einen langen gestreckten Seehund erinnernd tut die Utklippan seit vielen vielen Jahren das, wozu eine Petrroleumlampe da ist: Sie spendet gutes Licht, braucht keinerlei Updates und ab und an einen neuen Schluck Petroleum.

Warum eigentlich nicht mit Gusseisenpfannen von Ronneby Bruk grillen?

Jetzt so kurz vor Mittsommer fragt sich vielleicht der eine oder andere, was er so auf den Grill stellen soll?

Versuchen Sie es doch einmal mit einer echten Gusseisenpfanne von Ronneby Bruk aus RONNEBY in Schweden.

Die Schweden wussten schon immer, was man alles so aus Stahl und Eisen machen kann. Nicht grundlos steht die Bezeichnung Schwedenstahl noch heute weltweit für Qualität.

Dies spiegelt sich natürlich auch in den Gusseisenpfannen von Ronneby Bruk wider. Diese Pfannen kann man sehr schön auf dem Grill oder noch besser auf einer offenen Feuerstelle nutzen. Sie benötigen dazu nur eine aus am besten einem Steinring gebaute Feuerstelle und einem Gitterrost, wozu sich ein blecherner Fußabtreter sehr gut eignet.

Diesen legt man auf die Steine und stellt die Pfanne darauf. Nun kann das Bruzeln recht schnell los gehen. Dass neben der Feuerstelle aber immer ein hinreichend großer Eimer voller Wasser stehen sollte, versteht sich natürlich aus Brandschutzgründen von selbst. Auch ist es immer gut zuvor zu schauen, welche Waldbrandstufe gerade ausgerufen wurde.

Bleibt nur zu sagen: Guten Appetit!

E-Commerce: Streik bei DHL? - Na und! Wir bleiben DHL treu!

So und nicht anderes bezeichnen wir unsere aktuelle Position bezüglich des Streikes bei DHL bezeichnen. Natürlich fragen momentan sehr viele Kunden, die auf unserem Balticproducts.eu und Renleder.de bestellen, mit wem wir versenden?

Mit DHL natürlich! Mit wem denn sonst?

Vor allem tun wir dies mit um so größerer Freude nach gestrigem sehr persönlichen telefonischen wie E-Mail Kontakt mit dem Büro des VERDI Vorsitzenden Frank Bsirske in BERLIN. Da macht das Drucken von DHL Paketscheinen gleich nochmal doppelt soviel Spaß!

Denn den Postlern und DHLern die momentan die Stellung bei der DPAG und DHL halten und ihren Posten nicht verliessen gebührt höchster Respekt! Denn sie machen momentan einen sehr tollen Job und dafür gebührt ihnen auf diesem Wege ein riesengroßes D A N K E!

Auch wenn wir nur ein wirklich kleines Rädchen im Getriebe der tausend und einem online shops sind, können wir Sie als online shop Betreiber gerade jetzt dazu aufrufen: Halten Sie DHL die Treue! So sichern Sie Arbeitsplätze in Deutschland und verhindern deren Abwanderung!

Und falls nun vielleicht ein der VERDI gewogener Leser oder natürlich auch Leserin der Meinung ist, dass wir von der DPAG oder DHL für diesen Post Geld bekommen haben, dann können wir nur müde lächelnd sagen: Vergessen Sie das mal aber ganz ganz schnell! Es gibt nämlich noch Dinge zwischen Himmel und Erde, die erschliessen sich einem auch und vor allem ohne Geld!

So nun müssen wir aber Schluß machen. Die nächsten Pakete müssen zu DHL und die Tagespost will auch noch bearbeitet werden. Die kam nämlich heute und Sie werden es nicht glauben, wer diese brachte. Doch dazu vielleicht mehr im nächsten Post.

Montag, 15. Juni 2015

E-Commerce: Wem schadet, wem nützt der VERDI Streik bei DHL und Post?

Diese Frage kann heute zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschliessend beantwortet werden. Aus sehr direkter Korrespondenz unseres Hauses mit dem Büro des VERDI Vorsitzenden Herrn Frank Bsirske der letzten Tage entnehmen wir, dass der berühmte kleine Mann auf der Strasse wie natürlich auch die kleine Frau momentan keinerlei Chance hat, überhaupt nur ein Jota bei VERDI echtes Gehör zu finden. Zu fest beharren die VERDI Leute bezüglich des Streiks auf ihren Positionen :-( Zu klar und deutlich bringen sie zum Ausdruck, wer momentan das sagen hat und das man vor allem dagegen nichts machen kann.

+++

Gegen die Berliner Mauer konnte man übrigens auch fast drei Jahrzehnte nichts machen. Noch Anfang Oktober 1989 war jemand der Meinung, dass dieses Schandwerk noch mindestens 100 Jahre stehen wird. Keine vier Wochen später fiel es wie ein Kartenhaus ein. Das aber nur am Rande. Es wäre ja nicht das erste Mal in der deutschen Geschichte, dass sich plötzlich jemand verwundert seine Äuglein ob dessen reibt, was sich in der Nacht, die er oder wahlweise sie schlafenderweise verbrachte, so tat. Nicht nur einer traute am Morgen des 10.11.1989 seinen Augen nicht. Augenzeugen berichten, dass gar der sowjetische Botschafter in der DDR an diesem Morgen etwas baff war, was seine Klassenbrüder da in der Nacht so angestellt hatten.

+++

Der berühmte kleine Mann und natürlich auch die berühmte kleine Frau von der Strasse sind aber speziell im Bereich des E-Commerce gezwungen nach Alternativen zu suchen, um den VERDI Streik bei DHL und Post zu kompensieren. Geht es doch vor allem bei den vielen kleinen online Händlern schlicht weg um deren Existenz! Wer sich mit seiner Hände Arbeit einen internationalen Kundenstamm aufbaute, der ist natürlich not amused ob des Streiks bei DHL. Vor allem dann nicht, wenn der Kunde aus Übersee in gutem Glauben u.a. in einem online shop bestellte, der mit DHL liefert, weil eben DHL auch jenseits des Großen Teichs dafür bekannt ist, einen sehr guten Job zu machen.

So bestraft VERDI ausgerechnet die online Versender die bis jetzt DHL die Treue hielten und ganz bewusst nicht zur Billigkonkurrenz um die Ecke abwanderten, die bekanntlich auch VERDI auf Grund von Dumpinglöhnen ein Dorn im Auge ist. Ob dies nun wiederum wirklich stimmt, können wir nicht beurteilen. Was wir beurteilen können ist viel mehr die Tatsache, wie sich der Streik bei DHL auswirken könnte.

+++

Hier sind für uns zwei Szeanrien denkbar. Szenario Eins ist ganz einfach: Je länger der Streik bei DHL dauert, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass viele vor allem kleine online Händler wohl oder übel DHL adé sagen müssen, weil diese ja auch ihre Kosten zu bezahlen haben. Der online Händler an der Ecke kann sich gegenüber seinen Gläubigern auch nicht hinstellen und sagen, ich bezahle mal eben schnell nicht meine Rechnungen, weil VERDI streikt. Gerade für kleine online Händler ist jede Bestellung sehr sehr wichtig. In einem gut laufenden online shop hat man tagsüber auch gar keine Zeit, Nachforschungen nach irgendwelchen Sendungen anzustellen, die Streik bedingt noch nicht beim Kunden eintrafen. Gerade in einem kleinen online shop geht es darum, sehr effizient und schnell Bestellungen abzuwickeln. Denn kein Kunde wartet gern auf seine bestellte Ware länger als er wirklich müsste. Herr Frank Bsirske sicher auch nicht, nehmen wir zumindest jetzt mal so an, wir wissen ja schließlich nicht inweit er selbst Dienste der DPAG und von DHL in Anspruch nimmt.

Dass nun momentan viele kleine wie große online Händler in Szenario Eins unterwegs sind, dürfte kein Geheimnis sein. Dies zeigte eine Blitzumfrage, die wir bei Wettbewerbern von DHL vorige Woche durchführten. Einige von ihnen haben so schnell geschaltet, dass man wahrlich binnen weniger Minuten eine neue Kundennummer hat, um mit dem Versand beginnen zu können. Auch heißt das ja nicht für alle Ewigkeiten, dass man dann auch beim Wettbewerb von DHL bleibt. Ist der Streik zu Ende kann man ja wieder zurück gehen. Auch tut DHL der Streik ja finanziell nicht wirklich weh. Wer streikt bekommt kein Gehalt und demzufolge sinken sogar bei der DPAG und DHL momentan die Lohnkosten. Bleibt also für die DPAG und DHL ein Nullsummenspiel. Gut möglich, dass so der eine oder andere Umsatz wegbricht. Dafür hat man ja auf der anderen Seite dann auch weniger Kosten und im Durchschnitt bleibt so alles gleich.

Szenario Zwei tritt sehr wahrscheinlich erst zu Streikende ein. Bleiben die Fronten bei VERDI so verhärtet wie sie derzeit sind, geht dies in erster Linie mit einem Imageverlust für VERDI und nicht DHL wie Deutscher Post einher. Die Kolleginnen und Kollegen die momentan bei Deutschen Post und DHL noch arbeiten, machen nämlich echt einen sehr guten Job. Sie versuchen so sie können, das Manko auszugleichen. Dies könnte natürlich im Management von Deutscher Post und DHL irgendwann zu der Erkenntnis führen, wenn es bis jetzt gelang ohne die Streikenden den operativen Betrieb aufrecht zu erhalten, warum sollte dies auf Dauer dann nicht auch möglich sein? Dann nämlich kehrt sich alles in das Gegenteil um. Diejenigen, die momentan der Streikfahne hinter laufen, könnten dann die ersten sein, für die der nächste Erste der Letzte ist. Je länger sich nun dieser Streik hinzieht, desto wahrscheinlicher wird dieses Szenario. Denn letztlich funktioniert jedes Unternehmen nach dem gleichen Strickmuster. Wenn jemand auf Dauer warum auch immer abwesend ist und die Arbeit trotzdem geschafft wird, dann stellt sich der Kleinunternehmer wie der Konzernchef einfach die Frage, ob man diese Arbeitskraft dann eigentlich braucht?

+++

Dieses Dilemma führt nun VERDI in eine Situation aus der VERDI momentan sehr sehr schlecht wieder heraus kann, ohne das Gesicht zu verlieren und was zu weiterem Mitgliederschwund führen wird, den ja die Gewerkschaften oft medial beklagen. Wenn nämlich am Streikende des Tages der Gewerkschaftssekretär noch in Amt und Würden ist, der streikende Kollege aber beim Amt Stütze beantragen muss, dann wird dem streikenden Kollegen schon von ganz allein klar werden, welche Rolle er wirklich spielte.

Aber auch so manch hauptamtlichen Gewerkschafssekretär wie anderweitig hauptamtlich VERDI Beschäftigte, könnte es bald so gehen. Verschiedene Medienberichte lassen darauf schliessen, dass VERDI noch Anfang des Jahrtausends um die 2,9 Mio. Mitglieder hatte und es heute nur noch zwei Mio. sein sollen. Das ist ein ganz schöner Aderlaß und wie der sich ganz praktisch anfühlt, konnten die hauptamtlichen Gewerkschafter einer VERDI hauseigenen Bildungsstätte erst vor kurzem selbst erfahren, siehe dazu auch http://wir-retten-hoerste.de/. Ganz dumm also, wenn vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft dann der Gewerkschaftssekretär neben dem der Streikfahne hinterherlaufenden auf dem Amt sitzt und dann beide Stütze beantragen. Irgendwie dachte sich da wohl mal der Gesetzgeber, dass echte Gewerkschaftsarbeit etwas anders aussieht.

+++

Dies alles sehr realistische Szenarien, dass die Überlegung nahe liegt, hier geht es eigentlich um etwas ganz ganz anderes. Sehr wahrscheinlich geht es im Kern um die Daseinsberechtigung der Gewerkschaft VERDI die in den letzten Jahren einfach viel zu groß wurde und schon allein deshalb viel unflexibler ist, als es eine ÖTV einst war. Wer von sich selbst der eigenen Webseite folgend den wirklich sehr hehren Anspruch erhebt, die Interessen von zwei Millionen Menschen aus rund 1.000 Berufen vertreten zu wollen der muss dies auch wirklich können. Der sollte vor allem darüber nachdenken, was mit denjenigen passiert, deren Interessen er ja auch vorgibt zu vertreten, wenn er anderswo zum Streike bläst. Wenn nämlich Kitas bestreikt werden, dann betrifft das ausgerechnet junge Eltern aller möglichen Berufsgruppen, die auch VERDI zu vertreten vorgibt. Wenn VERDI die Deutsche Post und DHL bestreikt, dann betrifft dies auch online Händler deren Interessen ja VERDI auch vorgibt zu vertreten. So zumindest uns gegenüber vor längerem ein Vertreter von VERDI aus BOCHUM.

So wundert momentan nicht wirklich, dass sich jetzt schon viele Kitaerzieherinnen und viele Busfahrer fragen, wem der Streik im Mai wirklich nützte und vor allem was sie selbst ausser ggf. Stress mit dem Arbeitgeber nun davon haben? Gut möglich, dass sich gleiche Frage bald sehr viele Postler stellen und dies um so mehr, wenn ihnen klar wird, wer sie vor ihren Karren spannte.

+++


Aber wie jedes vermeintlich schlechte im Leben, so hat auch dieser Streik bei Deutscher Post und DHL wenigstens ein Gutes. Wir machen uns jedes Jahr im September herum Gedanken, wem man mit einer kleinen Spende erfreuen kann. So wissen wir zumindest jetzt schon, an wen wir definitiv nicht spenden werden. Das ist doch auch schon mal was.

Wenn Sie ähnliche Gedanken haben und vor allem als online shop Betreiber selbst vom Streik bei DHL und Deutscher Post betroffen sind, dann schreiben Sie doch dem Autor via sales at balticproducts.eu. Gemeinsam kann oft mehr erreichen. Sparen Sie sich aber bitte die Mühe, VERDI diesbezüglich zu kontaktieren. Das ist wenig Ziel führend. Die nächsten Wochen werden uns ja bald allen zeigen, wohin der Hase läuft. Vielleicht ist gar schon manch Regionalmanager der Wojewodschaft Lubuskie dabei, nach neuen Gewerbeflächen Ausschau zu halten von denen man mit einem polnischen Paketdienst in Deutschland versenden kann. Vielleicht tut dies auch gerade sein Amtskollege am Südhang des Erzgebirges in Tschechien.

Dessen ungeachtet halten wir weiterhin DHL die Treue und bewundern die Ruhe und Gelassenheit, mit der die Damen unserer Poststation jeden Tag aufs Neue unsere Pakete in Empfang nehmen. Denn eines ist gewiss: Irgendwann ist auch dieser Streik zu Ende! Unser kleines Familienunternehmen wird es sehr sehr sicher noch im Herbst diesen Jahres geben. Ob Frank Bsirske aber nach dem VERDI Bundeskongress im September 2015 noch Bundesvorsitzender von VERDI ist, wissen wir natürlich nicht. Manchmal ändert sich da so manches ganz plötzlich über Nacht. Etwas neuer und vor allem kreativer Wind täte der VERDI bestimmt im Interesse der Gesellschaft ganz gut. Wir stellen uns ja schließlich auch nicht hin und sagen an VERDI Mitglieder liefern wir nicht.

Nutzen Sie einfach doch unseren Sturmglas Austausch Service

Vor einigen Jährschen nun schon nahmen wir unser Balticproducts.eu in Betrieb und das dänische E.S. Sörensen Sturmglas war eines der ersten Produkte, die unser Sortiment bereicherten.

Seitdem gingen einige hunderte von dänischen Sturmgläsern zu Kunden durch unsere Hände und bei diesem und jenem zeigt sich dann ab und an, dass die Flüssigkeit im Sturmglas trübe wird. Dies ist nach einigen Jahren normal und kann schon einmal vorkommen.

Es kommt vor allem dann vor, wenn man das Sturmglas zu sehr direkter Sonnenstrahlung aussetzte. Dann verölt es regelrecht und funktioniert nicht mehr.

Nun braucht man jetzt kein neues E.S. Sturmglas sondern kann ganz bequem unseren Sturmglas Austausch Service nutzen.

Er funktioniert ganz einfach: Sie senden uns Ihr defektes Sturmglas und wir tauschen es so schnell wie möglich aus. Das ist viel viel preiswerter als ein neues Sturmglas und oft ist in wenigen Tagen schon das Malheur behoben.

Natürlich bieten wir diesen Reparaturservice auch dann an, wenn warum auch immer die Ampulle brach. Sie ist nun einmal aus Glas und manchmal reicht dann eben schon, dass herunter fallen, wenn sie beim Aufhängen aus dummerweise aus der Hand rutscht.

Freitag, 12. Juni 2015

Pünktlich zu Mittsommer: Sonderaktion auf Bohus Glasschalen aus Nybro

Kurz vor dem schwedischen Mittsommerfest freuen wir uns natürlich, dies mit einer Sonderaktion auf die beliebten Bohus Glassschalen des schwedischen Designers Paul Isling begleiten zu können.

Allerdings kann es dabei durchaus auf Grund der hohen Nachfrag zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Aber zum Kräftskiva im August werden Sie dann sehr sicher Ihre Bohusschale in den Händen halten.

Denn genau dafür sind sie ja auch gemacht. Die in Anlehnung an einen Fischtrawler von Paul Isling gestalteten zeitlosen und sehr robusten Glasschalen eignen sich hervorragend zum Kräftskiva Krebse und Garnelen zu servieren.

Bleibt nur zu sagen: Wir liefern solange wie der Vorrat reicht und holen spätestens Ende Juli das nächste Mal Ware bei Nybro Crystal ab.

Preisvergleich bei Specksteinprodukten von Hukka lohnt sich wirklich!

Dies stellen wir immer wieder vor allem bei Produkten aus Speckstein des beliebten finnischen Herstellers Hukka fest.

Nicht immer ist der vermeintlich auf den ersten Blick ersichtliche Preis wirklich der Preis, den der Kunde dann für seinen finnischen Speckstein am Ende auch bezahlt.

Gibt es doch nach wie vor manch Anbieter die mit wirklichen Lockangeboten in den Markt gehen und dann der Kunde am Ende durch sehr hohe Versandkosten drauf zahlt.

Dies werden Sie bei uns nicht erleben. Wir versenden nach wie vor ab 50 Euro Warenwert in Deutschland kostenfrei und bei einem Warenwert bis zu 50 Euro für nur 4,50 Euro Versandkosten.

Dabei vollkommen unerheblich was und vor allem wieviel Hukka Specksteinprodukte Sie bestellen. Denn Hukka Speckstein ist natürlich schwerer als eine Angelfliege aus dem schwedischen Hause J:Son.

Sollte sich nun seitens unseres Partners DHL nichts an den aktuellen Konditionen ändern oder anderweitig große Ereignisse Einfluss auf uns nehmen, dann werden wir aller Wahrscheinlichkeit nach auch diese Versandkosten bis Ende des Jahres beibehalten.

Allein deshalb kann sich manchmal eben ein Preisvergleich bei Hukka Speckstein aus Finnland wirklich lohnen.

Mittwoch, 10. Juni 2015

Damenstrickmode von Saumastofa aus Island schnell und unkompliziert geliefert

So macht Zusammenarbeit mit Herstellern von Manufakturwaren wirklich Spaß.

Schon seit einigen Monaten bieten wir Damenstrickmode von Saumastofa aus Island an und natürlich erfreute sich diese dann recht schnell wachsender Beliebtheit.

Um so erfreulicher dann, wenn der Hersteller mitten im Nordatlantik dann das seine dazu tut, damit die bestellte Ware auch schnell versandt wird.

Wenn dann noch der deutsche Zoll das seinige dazu tut, wollen wir zufrieden sein. Denn das ist noch immer ab und an ein Ärgernis, was zu Lasten unserer Kundschaft geht. Im Hick Hack zwischen Transporteur der Sendung und deutschem Zoll erlebten wir bei Importen aus Island aber auch Norwegen in den letzten Jahren doch die eine oder andere Provinzposse, die dem Standort Deutschland nun gar nicht gut zu Gesicht steht.

Aber wenn dann unsere Kunden ihren schicken Damenstrick aus Island in der Hand halten, ist schnell der Ärger über den deutschen Zoll vergessen. Vielleicht sollte einfach mal so manch Zöllner selbst in Island bestellen. Dann wird er oder sie ja sehen, wie sich das anfühlt, wenn die Sendung nur deshalb nicht zeitnah geliefert wird, weil sie zwischen dem Frankfurt Airport und uns rund eine Woche benötigte, bis wir überhaupt erfuhren, dass sie beim Zoll zur Abfertigung bereit liegt.

So etwas geht übrigens in Schweden dann doch etwas schneller. Da können Sie innerhalb weniger Tage jede Sendung aus Island oder Norwegen in ihrer zuständigen Poststation abholen. Warum so etwas in Deutschland nicht geht, erschließt sich uns nicht.

Montag, 8. Juni 2015

Das verspricht ein reiches Pilz- und Beerenjahr in Schweden zu werden

Zu diesem Schluss kommt dieser Tage in Angesicht des kühlen aber sehr niederschlagsreichen Mai in einem Artikel unter http://www.svt.se/nyheter/inrikes/svamp-och-bar-trost-efter-regnig-var das schwedische Fernsehen.

Der der Theorie der Klimaerwärmung wieder einmal total entgegen verlaufene Mai 2015 war nicht nur in ganz Schweden sondern auch anderenortes in Nordeuropa vergleichsweise kühl.

Da es aber gleichzeitig viel regnete, konnten sich die Blüten von Blaubeeren, Moosbeeren, Moltebeeren & Konsorten sehr gut wie Pilze entwickeln.

Dem kühlen Wetter wiederum ist es zu verdanken, dass Schadinsekten sich dieses Jahr nicht so stark vermehrten wie in anderen Jahren.

Dies hat vor allem auf die Pilze im Wald einen sehr positiven Einfluss. Pilze sind bekanntlich auf Grund ihres weichen Fruchtfleisches ein äußerst beliebtes Ziel diverser Insekten, die in den Pilzen ihre Eier ablegen aus denen sich dann die bekannten Maden entwickeln.

Wenn es nun dieses Jahr weniger Schadinsekten gibt, dann sind davon dann selbst redend eher weniger die Pilze betroffen.

Dies wird natürlich alldiejenigen freuen, die bald in ihren wohl verdienten Sommerurlaub nach Skandinavien aufbrechen wollen. Verspricht es doch ein gute Saison zu werden.

Wer nicht selbst pflücken und sammeln kann oder will, dem seien garantiert madenfreie getrocknete Pilze aus dem schwedischen Hause Alterhedens empfohlen. Das im Norden Schwedens ansässige Familienunternhemen hat sich auf die Verarbeitung heimischer Beeren und Pilze spezialsiert und erfreut sich auch in Deutschland mehr und mehr der Beliebtheit.

Donnerstag, 4. Juni 2015

Wie exakt kann man Kuksas eingentlich fertigen?

Diese Frage stellte sich soeben in Form eines recht interssanten Disputes.

Natürlich geben wir bei den von uns auf Renleder.de angebotenen beliebten Birkenholztassen namens Kuksa bzw. Kåsa deren Abmessungen wie Volumina an.

Nur können dies wirklich nur Richtwerte sein und natürlich sind Toleranzen von einigen Millimetern bzw. einigen Millilitern Fassungsvermögen vollkommen normal.

Dies liegt einfach in der Art des verwendeten Materials wie der Art der Fertigung begründet. Kuksas bzw. Kåsas werden aus Holz hergestellt, was bekanntlich im Gegensatz zu manch Menschen die Eigenschaft hat immer zu arbeiten.

Je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit zieht sich Holz immer zusammen oder dehnt sich etwas. Diesen Effekt kennt jeder, der eine Holztür an seinem Haus hat. Während sie manchmal im Herbst bei viel Regen etwas klemmt, fällt sie im Sommer bei langer Trockenheit vollkommen geräuschlos in das Schloss. Auf eine Kuksa bzw. Kåsa übertragen bedeutet dies, dass natürlich bei einem angegebenen Durchmesser von sagen wir 75 mm durchaus auch einmal ein Durchmesser von 73 oder 77 mm entstehen kann. Zumal ja auch nicht jedes Lineal exakt auf den Hunderstel Millimeter die gleiche Länge wie ein zweites Lineal hat.

Die zweite ebenfalls sehr wesentliche Größe die Einfluss hat ist eben die Art und Weise der Fertigung. Die von uns angebotenen Kuksa bzw. Kåsa werden in Lappland in aufwendiger Handarbeit hergestellt und könnn daher nie und nimmer die Präzisionswerte erreichen, die man mit industrieller Produktion erreicht.

Handarbeit unterliegt immer höheren Toleranzen als eben industrielle Massenproduktion. Aber genau das ist ja auch das Schöne daran. Eine Kuksa bzw. Kåsa ist eben ein echtes Stück Lappland was man sich nach Hause holt und vor allem nach Jahren immer noch zu gebrauchen.

Wenn Sie nämlich ab und an Ihre Kuksa bzw. Kåsa in getrocknetem Zustand mit etwas Speiseöl innen und außen abreiben, dann hält sie wirklich ein Leben lang und ist immer schön dicht. Und spätestens beim trinken einer heißen Tasse Kaffee aus einer Kuksa bzw. Kåsa ist es wirklich egal, ob nun 147 ml oder 153 ml Kaffee in diese hinein passten. Viel wichtiger ist doch, dass Ihnen der Kaffee aus der Birkenholztasse schmeckt.

Löjrom erhält MSC Siegel

Dies berichten schwedische Zeitungen. Löjrom das ist sehr schmackhafter Maränenkaviar aus dem Bottnischen Meerbusen. Hinter dem MSC Siegel verbirgt sich die Zertifizierung durch das Marine Stewardship Council, einer Organisation, die nachhaltige Fischerei fördert.

Diese ist bei der Maränenfischerei im Bottnischen Meerbusen eben schon sehr lange gegeben. Es war schon immer so, dass die Fischer jedes Jahr nur soviel Maränen fischten, wie maximal im Interesse der Sicherung der Bestände möglich. Wenn man so will ein Art "Dreifelderwirtschaft" bei der ja auch immer ein Teil das Jahr über ruht und eben nicht bewirtschaftet wird.

Nichts andere macht übrigens generell die Fischerei im hohen Norden aus. Auch anderswo an Nordeuropas Küsten gilt der Grundsatz, dass nicht auf Teufel komm raus gefischt wird. Das erklärt auch. warum Ölands Fischer natürlich gern Aal fischen, aber eben auch darauf achten, dass nicht der gesamte Aal binnen kürzester Zeit abgefischt ist.

So bleibt nur zu sagen: Fahren Sie auf jeden Fall in Ihrem bevorstehnden Nordeuropaurlaub einmal beim Fischer vorbei. Sie werden den Unterschied schmecken. Es hat schon was, wenn man irgendwo in den Weiten Lapplands an einem der vielen Ströme sitzt und sich frisch gefangenen Fisch schmecken läßt, den der Fischer gerade aus dem Räucheröfen zog.

Streik bei DHL und die Folgen für Balticproducts.eu wie Renleder.de

Seit heute Morgen ist es amtlich! Dachten wir bis dato, halbwegs ungeschoren durch den Streik bei DHL zu kommen, trifft es uns nun um so mehr mit voller Wucht :-(

Wir stellen speziell bei kurz vor Pfingsten an unsere Kunden versandten Paketen fest, dass diese sehr wahrscheinlich nicht einmal im zuständigen Paketzentrum bearbeitet wurden. So zumindest die Aussage mehrerer Trackingprotokolle, die alle leider nur die Bestätigung beinhalten, dass wir die Pakete bei DHL in Potsdam einlieferten.

Besonders betrübt uns, dass unter den noch nicht gelieferten Sendungen ein Geburtstagsgeschenk für ein Kind ist, was leider immer noch nicht geliefert ist.

++

Wie Ziel führend nun das ist, was VERDI momentan mit DHL veranstaltet, können wir nicht einschätzen. Dazu fehlt uns viel zuviel Hintergrundwissen.

+++

Was wir aber sehr wohl einschätzen können ist, dass VERDI einen Streit mit der Deutschen Post AG respektive DHL auf dem Rücken Unbeteiligter austrägt. Weder wir und schon gar nicht unsere Kunden könnn nur ein Jota von dem ändern, was die VERDI gern warum auch immer geändert haben möchte.

Was wir aber machen können, uns der Not gehorchend nach Alternativen umzusehen, um unseren Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden nachzukommen. Denn es sind immer noch unsere Kunden die mit ihren Einkäufen bei uns dafür sorgen, dass wir deren Wünsche erfüllen dürfen. Dafür sind wir sehr sehr dankbar!

Dienstag, 2. Juni 2015

Jerven Fjellduken bekommen in online Foren sehr gute Kritiken

Dies das Fazit einer dieser Tage von uns durchgeführten Recherche.

Egal ob in Deutschland oder der Schweiz überall findet man nur lobende Worte für die mehr und mehr beliebten Jerven Fjellduken aus Norwegen. Sind sie doch Schlafsack und Tarp gleichermaßen, was schon einmal Gewicht und natürlich auch Geld spart.

Ein gutes Tarp kostet im Durchschnitt um zwischen 100 und knapp 400 Euro.

Für einen guten Schlafsack kann man noch einmal gut und gern zwischen 100 und 200 Euro dazu rechnen. Schon ist man bei einm Budget für Tarp und Schlafsack zwischen 200 und 600 Euro.

Dafür bekommt man schon zwei Jerven Fjellduken und hat dann aber auf Tour nur eines zu tragen. Denn was nützt Ihnen das schönste Tarp samt Stangen plus Schlafsack, wenn Sie alles zusammen auf drei bis fünf Kilo Transportgewicht kommen? Die wollen erst einmal in den Bergen nach oben getragen sein.

Da ist es dann natürlich wesentlich bequemer, wenn man den Gürtel durch die Schlaufen seines Jerven Fjellduken zieht, dieses dann auf den Rücken schiebt und los geht. So ist darüber immer noch hinreichend viel Platz für einen guten Rucksack und man hat vor allem beide Hände frei!

Dies sind sehr sicher auch einige Überlegungen die erklären, warum die Jerven Fjellduken aus Norwegen immer wieder gute Kritiken bekommen.

Wir sehen dies übrigens an der Rücksenderate. Seit nun schon drei Jahren bieten wie die Jerven Fjellduken auf unserem Balticproducts.eu an. Bisher kam keines zurück und Jerven Fjellduken selbst bietet nicht grundlos zehn Jahre Garantie.

Angelzubehör skandinavischer Marken auf Balticproducts.eu

Mehr und mehr wächst unser Angelzubehör Sortiment auf Balticproducts.  Nachdem wir vor nun schon drei Jahren dort die ersten Fliegen des Preis gekrönten schwedischen Unternehmens J:Son vorstellten, kamen in den letzten Wochen und Monaten weitere interessante Produkte dazu.

Dabei ist es nicht unser Ziel allumfassend das zu zeigen, was es zwischen TRELLEBORG und NORDKAP in jedem gut sortierten Jakt & Fiske Laden zu kaufen gibt.

Viel mehr möchten wir Ihnen eine Auswahl dessen zeigen, mit dem wir selbst sehr gern am Wasser unterwegs sind. Sind es doch oft Kleinigkeiten, die im Urlaub dann vor Ort darüber entscheiden, ob etwas beißt oder eben nicht.

So wunderten wir uns wirklich des öfteren, warum Blinker und Spinner deutscher Hersteller an unserem Lieblingsgewässer dem Orranäsasjön nicht so shr fängig waren, aber unsere schwedischen Freunde regelmäßig recht kapitale Barsche und Hechte anlandeten.

Ein Blick auf deren Blinker brachte im wahrsten Sinne des Wortes Erleuchtung. Es war die blaue Färbung des Abu Garcia Blinkers, die im leicht braunen Wasser des Orranäsasjön viel besser blinkten als eben ein grün - brauner Blinker. Letzteren sah der Hecht einfach nicht.

Das braune Wasser wiederum ist ein Zeichen für hohen Fischbesatz wenn man weiß, wie es zustande kommt. Da im Südosten Schwedens sehr viele Gewässer und so auch natürlich der Orranäsasjön bis zum Ufer bewaldet sind, fällt regelmäßig Holz und Laub in das Wasser. Dieses wiederum gibt dem Wasser ein leicht braune Farbe und sorgt dafür, dass das Wasser weicher wird. Nun weiß wiederum jeder Aquarianer, dass die Fische im weichen Wasser besser laichen als in hartem Wasser.

Wenn man dann noch den richtigen Köder hat, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen. Bleibt nur zu sagen: Petri Heil!

Montag, 1. Juni 2015

Vorgestellt: Das nostalgische "Vasco da Gama" Fernglas von Kasper & Richter

Beim Stöbern im aktuellen Sortiment von Kasper & Richter aus dem fränkischen Uttenreuth stiessen wir auf den Nachbau eines nostalgischen Fernglases, was bestimmt das Herz eines jeden Nostalgikers höher schlagen läßt.

Egal ob man nur stilecht eine Dekoration für den Schreibtisch benötigt oder Filmemacher nach einer passenden Requisite suchen oder man es Tatsache auch benutzen würde.

Das nostalgische Kasper & Richter Fernglas "Vasco da Gama" sieht nicht nur schickt aus, es hat wie weiland das Original einen ganz konkreten Gebrauchswert.

Natürlich hat es nicht die optischen Parameter die ein Präzisionsfernglas weit der 1.000 Euromarke erreicht. Das soll es auch gar nicht! Es soll einfach Spaß machen und seinen Besitzer erfreuen und das tut es auf jeden Fall. Es ist und bleibt ein echter Hingucker.