Dieses Blog durchsuchen

Montag, 28. März 2016

Vorgestellt: Das hoch präzise Schatz 1881 Midi 155 Barometer Messing auf Balticproducts.eu

Seitdem im Jahre 2012 die dänische Manufaktur Delite die alt ehrwürdige Marke Schatz 1881 übernahm und die Produktion nach Dänemark verlegte, tat sich eine Menge.

Anknüpfend an den schon 1881 von August Schatz begründeten Bau hoch präziser Wetterinstrumente steht vielleicht das Schatz 1881 Midi Barometer Messing +- 2hPA wie kein anderes Instrument in direkter Linie zu dieser rund 135 Jahre alten Tradition feinmechanischen Instrumentenbaus.

Die Genauigkeit von +. 2hPA kann sich nämlich wirklich weltweit sehen lassen. So sehr viel genauer sind nämlich die Elektronik Dings Da Barometer dieser Welt auch nicht. Der Vorteil eines feinmechanischen Barometers dieser Genauigkeit liegt aber vor allem in zweierlei Dingen. Erstens braucht es keine zusätzliche Energiequelle in Form elektrischer Batterien. Es wird auch so immer zuverlässig seinen Dienst versehen. Zweitens wird es auf Grund seiner Bauart in einem robusten Messinggehäuse auch dann seinen Dienst tun, wenn diese Elektronik Dings Da Barometer auf Grund zu hoher Luftfeuchtigkeit an Bord schon längst ihren Geist aufgaben. Denn was haben Sie von einem elektronischen Barometer, welches schon beim kleinsten Wellenbrecher oder Regenschauer auf Grund von Feuchtigkeit versagt? Das ist auch der Grund, warum noch immer feinmechanische Wetterinstrumente ihre Berechtigung haben.

Dieses und viele andere feinmechanische Wetterinstrumente erhalten Sie auf unserem Balticproducts.eu - seit 2007 Ihrem nordeuropäischen Warenhaus. Seit 2007 haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, in Nordeuropa ansässigen Manufakturen eine mehrsprachige online Plattform für ihre überaus ansprechenden Produkte zu bieten. Dabei ist für uns ein sehr enger Kontakt zum Hersteller sehr sehr wichtig.

Die dänische Manufaktur Delite war übrigens eine der ersten nordeuropäischen Manufakturen, deren Produkte wir auf Balticproducts.eu anboten. Damals kann man heute nun schon bald sagen waren es "nur " die alt ehrwürdigen dänischen Marken E.S. Sörensen wie Delite. Heute steht Delite neben diesen und der Marke Schatz 1881 auch für die Marke VION, deren Instrumente nun auch schon einige Zeit in Dänemark gefertigt werden. Uns freut es daher immer wieder, wenn sich einmal bei einer unserer Touren Zeit findet, bei Delite nahe KOPENHAGEN vorbei schauen zu können.

Jetzt Jerven Fjellduken King Size und Hunter kurzfristig auf Balticproducts.eu lieferbar!

Nachdem es auf Grund der wirklich sehr hohen Nachfrage im März diesen Jahres zu einigen Lieferengpässen bezüglich der allseits beliebten Jerven Fjellduken King Size, Artikelnr.: Je1021 wie Jerven Fjellduken Hunter, Artikelnr.: Je1033 kam, freuen wir uns berichten zu können, dass wir noch kurz vor Ostern diesen Engpass beheben konnten.

Möglich machen dies drei Dinge, die sich idealer nicht ergänzen können. Mit Verlagerung unseres Versandes in das schwedische ORREFORS profitieren wir natürlich von den kurzen Lieferzeiten innerhalb Nordeuropas. D.h. Anlieferungen unserer Hersteller aus Island, Norwegen, Dänemark, Schweden und Finnland sind natürlich viel viel eher bei uns, als sie es zuvor in unserem Auslieferungslager POTSDAM waren. Müssen sie doch nicht mehr jedes Mal über die Ostsee geschippert werden.

Da wir weiterhin in Form von FEDEX einen sehr guten Logistiker fanden, der unsere Sendungen fliegt, sind natürlich Versandzeiten von ORREFORS zu deutschen Kunden von unter der Woche durchschnittlich zwei Tagen absolut kein Problem mehr für uns.

Last not least stehen uns natürlich nun endlich in ORREFORS viel mehr Lagerkapazitäten zur Verfügung als es in POTSDAM war. Hinzu kommt, dass der Lagerzins, also der Preis, den die Lagerung kostet, natürlich auch im schwedischen ORREFORS vergleichsweise sehr gering zu POTSDAM ist. Lagerfläche kostet nach wie vor in Schweden quasi nichts! Oder exakter ausgedrückt, der reale Lagerzins in Schweden ist üblicherweise so gering, dass er in der Kalkulation eine wirklich vernachlässigbare Größe ist.

So schließt sich der Kreis zu den beliebten Jerven Fjellduken, denn nun ist auch bei uns hinreichend Platz vorhanden, diese lagern zu können und so den Versand nach Deutschland zu beschleunigen.

Jerven Fjellduken eignen sich für all diejenigen, die gern bei Mutter Natur unterwegs sind. Neben Jägern sind es bspw. Freunde alpiner Wanderungen, die immer gern unterwegs auf ihr Jerven Fjellduken zurück greifen. Auch Hobbyornithologen wissen wie Jäger den Vorteil der guten Tarnung der Jerven Fjellduken zu schätzen. So gibt es wirklich hinreichend viele Anwendungsfälle wo Ihnen die leichten aber eben sehr sehr robusten Jerven Fjellduken bei jeglichen Outdooraktivitäten sehr gute Dienste leisten werden. Wenn man dann noch weiß, dass der Hersteller auf Jerven Fjellduken zehn Jahre Garantie gibt, dann hat man auch wirklich die Sicherheit, ein qualitativ hochwertiges Produkt in der Hand zu haben.

Mittwoch, 23. März 2016

Erleben Sie mit Fällkniven aus Schweden die Welt der nordischen Mythologie

Der schwedische Messerhersteller Fällkniven hat mit der Northern Light Serie, auch als NL Serie bezeichnet die Welt der nordischen Mythologie auf eine sehr interessante Art und Weise nachvollziehbar gemacht.

In Form einer aufeinander abgestimmten Kollektion finden sich die Götter Odin, Thor, Frigg bzw. Frija, Idun und Njord bzw. Njörðr in sehr ansprechenden und qualitativ sehr hochwertigen Survival Messern wieder.

Der dem Göttervater Odin nachgeordnete Thor, auch als Donar findet sich übrigens noch heute im Wort Donnerstag wieder. Die Göttin Frigg bzw. Frija und manchmal auch Freya oder Freia geschrieben findet sich wiederum im heutigen Wochentag Freitag wieder.

So verbinden diese schönen Fällkniven auf interessante uralte Jahrtausende alte Tradition und Kultur mit der Moderne des hier und jetzt. Denn eines ist sehr sehr sicher: Ein solches Messer hält mindestens ein Leben lang. Wenn es sprechen könnte, dann könnte es sehr sicher einst den Enkeln und Urenkeln des heutigen Besitzers berichten, bei welch Outdoorerlebnis es sehr gute Dienste leistete.

The outdoor season 2016 is running: Order now your Kuksa on Renleder.de

Now the outdoor season 2016 is running and so it is a very good time to order your Kuksa on Renleder.de.


If your are outdoor on camping, fishing, hunting or hiking a Kuksa allways a very good choice. A kuksa are made on wood of the birch and so a Kuksa are very light.


You can put your Kuksa in your backback or on your belt. It´s very easy and much better than drinking from an aluminum cup. Why?

If you have a hot coffe or tea in your aluminium bag it is possible to burn your lips. But if you use a Kuksa you don´t will burn your lips. That´s the reason why the Sami in Lapland use Kuksas and no aluminium cups. May be interesting this one for you also:

Really on the web you will find the words Kuksa, Kåsa. All this are the same to describe a birch wood cup from Northern Europe. Kuksa are the Finnish word and Kåsa are the Swedish word.

IWA 2016 - Visiting Drytech Real Turmat

During last years we had many meetings on the fair IWA in NUREMBERG with some manufacturers from the Nordic countries. Now was time to have a look to the Norwegian manufacturer Drytech.


Drytech produced naturally frozen and drying food for any outdoor activities named Real Turmat. That´s in English real food on tour.

To freeze any food on the location of Drytech in the northern Norwegian TROMSÖ are not a problem of course and to dry of course only. This technology have a very long tradition far north of the Artic circle.




The result are a very compact food with a very very long time of durability. To use this outdoor food are very easy. You only need some warm or cold water. You put in the bag and you can eat it. Good Appetite!

Jetzt Falunrot auf Balticproducts.eu günstig kaufen

Jeder Schwedenfan kennt sie, die schicken kleinen roten Häuschen, die es zwischen TRELLEBORG im Süden und TRERIKSRÖSET im Norden Schwedens allenortes zu sehen gibt.

Sie alle basieren auf einem Anstrich mit Falunrot, der traditionellen roten Schwedenfarbe. Genau dieses Falunrot können Sie jetzt auf Balticproducts.eu ab einem Preis von 59,99 Euro für zehn Liter erwerben.

Mit einem Liter Falunrot des Herstellers Valu Vapen können Sie ca. 3 Quadratmeter Fläche streichen. Diese Schwedenfarbe ist nach ca. einer Stunde klebefrei und nach rund 24 Stunden durchgetrocknet. Die Trockenzeit hängt natürlich auch etwas vom Umfeld ab. Wenn Sie bei strömenden Regen streichen, was man übrigens nie tun sollte, dann dauert die Trocknung natürlich etwas länger.

Wir sind übrigens eines der wenigen Unternehmen, die direkt von Schweden wirklich echte Schwedenfarben bekannter schwedischer Marken nach Deutschland, Österreich und die Schweiz versenden und wo Sie einen perfekt Deutsch sprechenden Kundensupport haben.

Wir sind übrigens auch eines der wenigen Unternehmen, die selbst in einem Haus leben, wohnen und arbeiten, in dem naturgemäß echte Schwedenfarbe eine sehr große Rolle spielt. Schließlich befindet sich ja der Sitz unseres Familienunternehmens im schwedischen ORREFORS und nicht in HAMBURG oder sonstwo auf dieser Welt. Auch hatten wir in den letzten nun mehr schon 18 Jahren hinreichend Gelegenheit selbst Schwedenfarben in ORREFORS anzuwenden und mit dem Nachbarn darüber zu fachsimpeln, welche Schwedenfarbe sich wofür am besten eignet.

Dienstag, 22. März 2016

Vorgestellt: Das neue Brusletto Villjenta auf Balticproducts.eu

Vor wenigen Wochen stellte Brusletto zur IWA 2016 das neue Brusletto Villjenta vor, welches dem größeren Bruder dem Brusletto Villguten folgt.

Das etwas kleinere Villjenta wendet sich vor allem an die Outdoor begeisterten Damen jeden Alters und hat alles, was eben ein gutes Outdoor- bzw. Bushcraftmesser so braucht.

Der Fingerschutz schützt während des Gebrauches vor unangenehmen Überraschungen. Die 16 cm lange und 3 mm dicke aus 440C Stahl bestehende Klinge lässt auch mal das spalten eines Astes zu. Das genietete Lederfutteral sorgt dafür, dass Ihr Brusletto Villjenta fest am Gürtel hängt und unterwegs nicht verloren geht.

Übrigens: Villjenta heißt auf norwegisch wildes Mädchen :-)

Montag, 21. März 2016

Glasriket AB auf der Suche nach neuer Daseinsberechtigung

Die ursprünglich vor vielen Jahren einmal mit dem Ziel der Vermarktung des schwedischen Glasreiches gegründete Glasriket AB befindet sich momentan auf der Suche nach neuer Daseinsberechtigung und dies nimmt zur Zeit recht amüsante Züge an. So einem Bericht unter http://www.barometern.se/nybro/ab-glasriket-vill-utvidga-och-fa-med-fler-aktorer/ entnehmbar.

So will die Glasriket AB expandieren und mehr Akteure einbeziehen. Offen lies sie allerdings die Frage, wie das ganz praktisch aussehen soll? Sind doch von den noch 1998 16 Glaswerken und unzähligen Glasstudios heute so gut wie nichts mehr in Betrieb. Außer dem bißchen Glasproduktion in KOSTA und MÅLERÅS ist da nicht mehr so sehr viel übrig. Da wo noch vor einigen Jahren die vielen Glasöfen in ORREFORS, BODA, ÅFORS und anderswo Licht spendeten, da ist heute auf deutsch gesagt dunkel tuten bezüglich Glasproduktion angesagt.

Wenn oder was will da nun eigentlich die Glasriket AB vermarkten und vor allem woher sollen diese neuen Akteure kommen? Ideen bspw. den Standort ORREFORS mit einer neuen Glashütte zu beleben scheiterten ja bekanntlich in den letzten Jahren. Ein Investor war ja vorhanden...

+++

Sehr offensichtlich daher worum es den momentanen Promotoren der Glasriket AB anscheinend wirklich geht. Nämlich um den Erhalt des eigenen oft recht gut dotierten Arbeitsplatzes, denn so richtig erschließt sich halt wirklich nicht mehr Sinn und Zweck der Glasriket AB. Nachvollziehbar daher, dass es schon vor einigen Jahren Überlegungen einiger Kommunalpolitiker gab, die Glasriket AB aufzulösen. Wird sie doch mit immerhin 60% von den Landkreisen NYBRO, EMMABODA und LESSEBO und damit vom schwedischen Steuerzahler getragen. Die restlichen 40% entfallen auf die noch verbliebenen Glasbetriebe und auch diese werden sich in Angesicht der aktuellen Marktlage sehr sicher ganz genau überlegen, wo sie Werbung platzieren. Bietet doch das Internet heute ganz andere Möglichkeiten, als es eine Vermarktungsgesellschaft je kann. Nichts andere ist die Glasriket AB.

Donnerstag, 17. März 2016

Kompasswochen auf Balticproducts.eu

Nun steht endlich die Outdoorsaison 2016 bevor und ehrlich gesagt, bei dem momentan sehr schönen Wetter können wir gar nicht die Zeit erwarten, bis es endlich wieder das erste Mal "Leinen los!" heißt. Im Zuge dessen macht es sich natürlich immer gut, wenn man einen passenden Kompass dabei hat und auf unserem Balticproducts.eu finden Sie hierzu eine reichhaltige Auswahl.

Die Marinekompasse der nun dänischen ehemals französischen Marke VION eignen sich besonders gut an Bord eines Schiffes beliebiger Größe und Bauart. Die Kompasse aus dem deutschen Hause Kasper & Richter sind vor allem für diejenigen gedacht, die viel zu Fuß oder auf dem Rad in Wald und Flur unterwegs sind. So ergänzen sich beide europäische Hersteller ideal und zeigen einmal wieder, dass Made in Europe auch im Jahre 2016 durchaus seine Berechtigung hat.

Auch spricht noch ein anderer sehr wichtiger Grund für einen Kompass. Ein Kompass nutzt das Magnetfeld unserer Erde und wird immer vollkommen unabhängig von welchen Batterien auch immer die Himmelsrichtung anzeigen. Egal wo Sie sich wann auf dieser Erde befinden ist es einfach so, dass Sie mit einem guten Kompass immer nach Hause finden. Dass dies nicht zwingend mit einem elektronischen GPS so sein muss, dafür gibt es mittlerweile hinreichende Beweise.

Einer ist das in Schweden sogenannte "Plotterköra", das fahren auf See nach Navi, was vor allem im Sommer alljährlich im Schärengarten zu Unfällen führt. Oft sind die ach so schönen kostenlosen digitalen Karten, die es in den Downloadbörsen dieser Welt so gibt so derart ungenau, dass eben so manch vor allem im Schärengarten unerfahrener Skipper sein Boot auf Grund setzt. Spästetens dann ist die Frage, was wirklich billiger war? Das kostenfreie Download einer Seekarte aus den 1970ern mit nun einher gehender Reparatur des Schiffsrumpfes ODER eben doch ein guter Kompass, den man zwischen 50 und 100 Euro auf unserem Balticproducts.eu bekommt?

Montag, 14. März 2016

E-Commerce in Potsdam? Vielleicht keine so gute Idee! - Teil III

Eigentlich war gar kein Teil III der Potsdamer E-Commerce Betrachtungen geplant. Aber ein lesenswerter Artikel unter http://www.maz-online.de/Home/Polizei/Bundespolizei-fuehlt-sich-in-Potsdam-nicht-sicher war der Auslöser dafür. Denn diesen muss man sich richtig langsam auf der Zunge zergehen lassen. Er sagt nichts anderes als:

Die Polizei fühlt sich nicht sicher in Potsdam!

Das muss man sich als Otto Normalo mal in aller Ruhe auf der Zunge zergehen lassen. Die Polizei die eigentlich die Bürgerinnen und Bürger ihres Landes schützen soll, fühlt sich ausgerechnet in einer Landeshauptstadt wie POTSDAM nicht mehr sicher. Da sei dann schon die Frage gestattet:

Wie sicher sind dann E-Commerce Activities in Potsdam?

Die Polizei hat ja immerhin noch die Chance die eigenen Kollegen zur Sicherung heran zu ziehen, wenn auch das der Weisheit letzter Schluss wahrlich nicht ist. Wenn oder was zieht dann aber ein E-Commerce Betreiber in POTSDAM heran? Die Bits und Bytes seines online shops jedenfalls nicht!

Wenn aber dann der Faktor Sicherheit der eigenen E-Commerce Unternehmung der Form zur Kostenfrage wird, ob man einen Wachschutz bezahlen will und kann oder nicht, dann ist doch selbst erklärend, dasss man diesen Posten gut und gern einsparen kann, in dem man dann eben anderswo seine E-Commerce Activities betreibt. Wo das dann ist, das steht auf einem ganz anderen Blatt.

Fakt ist aber, dass diese Meldung aufhorchen lässt und sehr sehr nachdenklich macht.


Freitag, 11. März 2016

IWA 2016 - Zu Besuch bei Drytech Real Turmat

Nachdem wir in den letzten Jahren auf der IWA in NÜRNBERG mit anderen Herstellern aus Nordeuropa ins Gespräch kamen, war nun endlich Zeit, sich auch etwas mehr mit dem norwegischen Unternehmen Drytech Real Turmat zu beschäftigen, welches dieses Jahr mit einem sehr ansprechenden größeren Stand vertreten war.

Hinter dem norwegischen Begriff Real Turmat verbirgt sich nichts anderes als sinngemäß reales bzw. echtes Essen auf Tour und genau das ist es, was eben Real Turmat von Drytech ausmacht.

Durch natürliche Gefriertrocknung, die natürlich im nordnorwegischen TROMSÖ auf Grund der Lage weit nördlich des Polarkreises absolut kein Problem ist, wird den schmackhaften Drytech Real Turmat Gerichten die Flüssigkeit, d.h. das Wasser entzogen. Übrig bleibt wie bei getrocknetem Rentierfleisch die pure Substanz aus Fleisch, Gemüse, Reis oder Kartoffeln, je nachdem, was eben gerade so gefriergetrocknet wurde.

Im nächsten Schritt wird der Drytech Real Turmat mittels Vakuumierung während des Verpackens der Sauerstoff entzogen. Da wir nun alle in der Schule im Biologieunterricht lernten, dass natürlich Fäulnisprozesse jeglicher Art im Vakuum durch fehlenden Sauerstoff nicht möglich sind, wird Drytech Real Turmat dadurch quasi unbegrenzt haltbar.

Ein Grund auch dafür, weshalb im militärischen Bereich oder bei Katastrophenhilfsdiensten gern in Nordeuropa Drytech Real Turmat Produkte eingesetzt werden. Man kann sie recht schnell mit kaltem oder heißen Wasser in der Tüte aufgiessen und hat immer schnell eine warme Mahlzeit zur Hand. Obendrein stellt sich durch die Kombination Gefriertrockung und Vakkuumierung praktisch die Frage gar nicht nach der Haltbarkeit.

Rentierfleisch eine interessante und gesunde Alternative

In Zeiten wo immer mal wieder der eine oder andere Fleischskandal nach oben schwappt und wo der Genuss von Schweinefleisch schon aus Gründen ggf. vorhandener Belastung mit Antibiotika oft fraglich ist, in diesen Zeiten kann vielleicht Rentierfleisch eine echte Alternative sein.

Denn Rentierfleisch ist ein sehr muskolöses Fleisch, welches von Haus aus frei von Antibiotika ist. Dies hängt damit zusammen, dass die Rentierzucht ganz anderen Gesetzen als die Schweinezucht folgt.

Rentiere befinden sich das ganze Jahr über im Freien und ernähren sich von dem, was sie dort eben so finden. Dies sind im kurzen arktischen Sommer jede Menge frischer Kräuter und im langen arktischen Winter Flechten jeglicher Art. Beides natürlich ebenso Natur belassen.

Auch ist es so, dass das Rentier von Haus aus eher weniger Speck als ein Schwein ansetzt und natürlich in Lappland niemand auf die Idee kommt, ein Rentier so fett wie so manch Schwein zu züchten. Denn auch das normale Hausschwein ist bei richtiger Haltung von Natur aus wahrlich nicht fett. Es wird nur in den Schweinemastbetrieben dieser Welt zur buchstäblich fetten Sau gemacht.

Wer sich dann weiter mit Rentierfleisch als mögliche Alternative beschäftigt, der stellt sehr schnell fest, dass das es sich genauso wie jedes andere Fleisch verarbeiten lässt, aber auch getrocknet eine wahre Delikatesse ist.

Bezüglich getrocknetem Rentierfleisches relativiert sich übrigens der Preis recht schnell. Auf natürlichem Wege getrocknetes Rentierfleisch hat im Regelfall nur noch zwischen 10 und 20% Gewicht des Gewichtes von frischem Fleisch. Dies wiederum bedeutet, dass speziell unterwegs einige kleine Scheiben getrocknetem Rentierfleisches sehr schnell die Sättigung herbei führen. Schon relativiert sich der vermeintlich etwas höhere Preis. Denn 100 oder 200 Gramm getrocknetem Rentierfleische entsprechen in etwa einem bis zwei Kilo Frischfleisch.

Donnerstag, 10. März 2016

E-Commerce in Potsdam? Vielleicht keine so gute Idee! - Teil II

Im Zuge der Verlagerung unserer gesamten Aktivitäten nach ORREFORS in Schweden ist es das Natürlichste dieser Welt, dass man selbstverständlich zu vergleichen beginnt. Liegen doch nun erste knallharte Erfahrungen vor und diese sprechen eine sehr eindeutige Sprache.

Der Lagerzins, der immer in jedem E-Commerce Unternehmen Auswirkungen auf die Preisbildung hat, ist in ORREFORS und Umgebung im Vergleich zu POTSDAM wirklich sehr niedrig. Ursache dessen die Immobilienpreise im Südosten Schwedens. Hier kommt eben einfach niemand auf die Idee Miepreise zwischen 7,49 und 9,95 Euro für den Quadtratmeter aufzurufen, weil das hier schlicht weg Wucher wäre.

Daraus folgt, dass besagter Lagerzins regelrecht zu einer vernachlässigbaren Größe wird, weil er in ORREFORS eben nicht so in das Gewicht fällt, wie in POTSDAM.

Ein zweiter interessanter Punkt, der ist in POTSDAM regelrecht Haus gemacht und dieser stellt sich so dar:

- Wenn man üblicherweise am Freitag oder Montag morgen bei seinen Herstellern bestellt, dann ist die Ware am Mittwoch in POTSDAM bzw. ORREFORS und geht natürlich am gleichen Tag wieder raus zum Kunden.

- Dies hat den Vorteil, dass der Kunde im Regelfall am Freitag oder spätestens Sonnabend seine Ware hat und sie vielleicht schon am Wochenende nutzen kann.

Da nun aber seit mehreren Wochen nun schon immer Mittwochs die Potsdamer Innenstadt auf Grund diverser Demos lahm gelegt wird, kann natürlich dieser seit Jahren erprobte Rhythmus nicht mehr funktionieren.

Er funktioniert natürlich im schwedischen ORREFORS tadellos. Dies nicht deshalb, weil es in Schweden keine Demos gibt, sondern deshalb, weil es in Schweden schlicht weg nicht notwendig ist, Demos welcher Art auch immer permanent mit hunderten von Polizisten absichern zu müssen.

Dies wiederum erklärt, warum die schwedische Polizei unter der Woche mehr Zeit hat, sich um die innere Sicherheit zu kümmern, als derzeit in POTSDAM. Wenn Ihnen nämlich jemand während einer solchen Demo Ihr Lager in POTSDAM ausräumt, weil der Langfinger ganz genau weis, dass die Polizei gerade in der Innenstadt gebunden ist, dann ist es nun mal wirklich sehr sehr schlecht mit E-Commerce. E-Commerce ohne Lager geht nun mal im Regelfall eher schlecht.

Dienstag, 8. März 2016

IWA 2016 - ein erster kurzer Rückblick

Nun endlich ist nach einigen aufregenden Tagen Zeit einen ersten Rückblick auf die IWA 2016 in NÜRNBERG zu geben. Wie immer war die Fachmesse für alles rundum Outdoor sehr gut organisiert, so dass wir schnell als erstes im Parkhaus und dann natürlich als zweites auf der Messe waren.

Dort führten wie in den letzten Jahren natürlich die ersten Schritte zu den Herstellern, mit denen uns nun schon einige Jahre eine sehr enge Zusammenarbeit verbindet. Beispielhaft seien Karesuando Kniven aus Schweden und Jerven Fjellduk wie Brusletto aus Norwegen genannt.

Nachdem dann so die Pflichttermine absolviert waren, stellten wir beim Schlenden durch die Hallen fest, dass sich bei so manch Optikhersteller die Ferngläser und Spektive wie ein Ei dem anderen gleichen. Lediglich das Markenzeichen war ein anderes, untrügliches Zeichen dafür, dass dieses Ferngläser wie Spektive von ein und demselben Fließband "fielen".

Ansonsten können wir nur sagen: Wir freuen uns auf die IWA 2017 und werden bestimmt an dieser Stelle das eine oder andere noch aus NÜRNBERG zu berichten wissen.

Samstag, 5. März 2016

Mustad Angelhaken aus Norwegen - eine sehr gute Wahl

Eines der vielleicht ältesten norwegischen Unternehmen besticht durch ein einzigartiges Produkt: Angelhaken! Seit Mitte des 19.Jahrhunderts werden bei Mustad Angelhaken verschiedenster Größen und für verschiedenste Zielfische hergestellt. Das Spektrum reicht vom Plötzenhaken bis hin zum Drilling für Hecht, Zander Wels oder gar Heilbutt.

Warum dieses Mustad Angelhaken auch im 21.Jahrhundert in unveränderter Form ihre Berechtigung haben ist ganz einfach: Sie sind einfach gut und tun das, was man von einem Angelhaken erwartet: Den Fisch am Haken lassen. In diesem Sinne Petri Heil!

Freitag, 4. März 2016

E-Commerce in Potsdam? Vielleicht keine so gute Idee!

Zu dieser Erkenntnis kommen wir gerade im Zuge weiterer Verlagerung unserer E-Commerce Aktivitäten in das schwedische ORREFORS. Es ist nicht nur die Tatsache, dass die Immobilienpreise momentan in POTSDAM scheinbar keine Grenze nach oben kennen, was sich natürlich auf permanent steigende Gewerbemieten auswirkt. Es ist auch nicht die Tatsache, dass Brandenburgs Landeshauptstadt was Breitbandanbindungen angeht immer noch mehr oder weniger Entwicklungsland ist. Es ist etwas vollkommen anderes total banales worauf man aber erst einmal kommen muss!

Potsdams Feinstaubbelastung ist wirklich zu hoch!

Dies fiel uns zu allerst an den Computertastaturen unseres Unternehmens auf, die nach und nach Ihren Geist aufgaben. Gelinde gesagt kamen wir einfach nicht mehr hinterher, laufend die Tastaturen abzusaugen. Irgendwann machte es einfach knack und die Tastatur stieg aus. Dann war es gerade ein Erlebnis der ganz besonderen Art: Beim leeren eines vermeintlich Luft dichten Schrankes grinste uns der Staub nur so an:-( Dies ist natürlich besonders tragisch, wenn man darin Dinge lagert, die empfindlich auf Feinstaub reagieren. Bleibt die Frage:

Was ist die Ursache Potsdams hoher Feinstaubbelastung?

Es ist definitiv nicht der Autoverkehr wie gemeinhin angenommen. Es sind permanente Baustellen in POTSDAM die natürlich dafür sorgen, dass die Feinstaubbelastung auch in Potsdams Wohngebieten sehr sehr hoch ist. Allein in dem Areal wo wir seit Frühjahr 2009 wohnen, leben und arbeiten können wir uns wirklich an keinen Tag erinnern, wo mal nicht in unmittelbarer Nähe irgendeine Baustelle war, die natürlich unendlich viel Feinstaub erzeugte. Beispielhaft sei eine uns direkt gegenüberliegende Kita genannt, wo eine ganze Generation Kinder ihre Kita nur als permanent lärmende und kreischende Baustelle erlebten. Aktuell ist die größte diesbezügliche Baustelle die eines Geldinstitutes, welches sich in vielleicht 500 Meter Luftlinie Entfernung befindet.

Wer nun denkt, dies ist nur in Potsdams Süden so, der irrt. Allenortes in POTSDAM drehen sich die Kräne und es wird gebaut als ob es kein Morgen gäbe. Jeder noch so kleine Rasenfleck der einst vielleicht als Bolzplatz diente wird zu betoniert. Prominentestes Beispiel die neue Schwimmhalle am Brauhausberg wo unendlich viele Tonnen Beton in den märkischen Sand gegossen wurden.

Deshalb ist E-Commerce in Potsdam keine so gute Idee!

Denn dieser Feinstaub frißt sich wirklich in alle Ritzen und Sie haben keine reale Chance dagegen anzukommen. Dazu ist es einfach zuviel und da wir seit Jahren den Vergleich zu ORREFORS haben, können wir natürlich mit Fug und Recht sagen, dass es dort eben nicht so ist.

Dieser Feinstaub kann Ihnen aber die Produkte Ihres Lagers entweder kaputt machen oder er sorgt alternativ dafür, dass Sie permanent jemanden am Staub wischen haben, der das natürlich auch nicht auf Dauer für Gottes Lohn tun wird.

Tröntorps Clogs aus Schweden - immer eine sehr gute Wahl und schnell geliefert

Ja das kann man wahrlich sagen. Tröntorps Clogs aus Schweden sind wirklich immer eine sehr gute Wahl und sie werden auch schnell geliefert. Da kann sich so manch anderes Unternehmen gleich drei Scheiben von abschneiden.

Erst gestern abend mailten wir die nächste Bestellung nach Båstad an die schwedische Westküste und schon heute Morgen teilte uns die nette Dame von Tröntorps Toffelfabrik die Fedex Sendungsnummer mit, mit der die Lieferung direkt von Tröntorps Toffelfabrik aus Båstad zum Kunden geht. Sie wird aller Wahrscheinlichkeit nach am kommenden Montag irgendwo zwischen FLENSBURG und ZUGSPITZE ein Lächeln auf das Gesicht des Empfängers zaubern.

Wenn Sie also auch vielleicht bald so schöne Schweden Clogs in Ihren Händen halten möchten, die auch wirklich Made in Europe sind, dann zögern Sie nicht, auf unserem Balticproducts.eu einmal vorbei zu schauen. Balticproducts.eu ist seit Ende 2007 Ihr nordeuropäisches Warenhaus. Wir beliefern Kunden weltweit. Der Sitz unseres Unternehmens befindet sich in ORREFORS in Schweden.

Dienstag, 1. März 2016

Jetzt rechtzeitig zu Saisonbeginn Kuksas auf Renleder.de bestellen

Zwar ist es noch eine Weile bis zur Outdoorsaison 2016 hin, aber die nun endlich wieder länger werdenden Tage sprechen eine eindeutige Sprache.

Da ist der Freund der nordeuropäischen Birkenholztassen gut beraten, wenn er seine Kuksa bzw. Kåsa jetzt auf Renleder.de bestellt. Denn dann wird diese auf jeden Fall in der schönsten Zeit des Jahress rechtzeitig zur Hand sein.

Auf unserem Renleder.de bieten wir eine reichhaltige Auswahl wirklich echter nordeuropäischer Kuskas an, die seit Jahren nun schon viele Outdoorfreunde in nah und fern in ihren Bann ziehen. Warum das so ist, erklärt sich recht einfach: Die aus Birkenholz gefertigten Holztassen sind sehr robust und vor allem sehr leicht. Das spart natürlich auf Tour Gewicht.


Hinzu kommt, dass sich nun mal eben eine heiße Tasse Kaffee oder frisch gebrühten Tees aus einer Holztasse besser als aus einer Blechtasse trinkt. Am Holz verbrennt man sich nämlich nicht seine Lippen. Wer aber ein Kochgeschirr aus Aluminium sein eigen nennt, der weis wie das ist, wenn man zu früh mit den Lippen an den vielleicht des morgens wärmenden Kaffee oder Tee kommt. Dass der simple Grund, warum die Sámi, die Ureinwohner Lapplands eben ihren heißen Kaffee aus der Kuksa bzw. Kåsa und eben nicht aus dem Alubecher trinken.