Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 28. Juni 2016

Balticproducts.eu nach Wartungsarbeiten wieder online!

Unser Balticproducts.eu ist nach erfolgreich abgeschlossenen Wartungsarbeiten wieder online. Der Dank gilt unserem hoch professionell arbeitendem Personal, welches das doch etwas schneller zu Wege brachte als der Bau so manch Flughafens noch immer dauert.

Wartungsarbeiten an Balticproducts.eu

Auf Grund aktueller Wartungsarbeiten ist unser Balticproducrts.eu momentan nicht verfügbar. Wir gehen davon aus, dass diese in Bälde beendet sind, ie wie gewohnt unser Balticproducts.eu nutzen können und danken für Ihr Verständnis.

Montag, 27. Juni 2016

Was macht Helsport Zelte eigentlich aus?

Diese Frage wurde uns in letzter Zeit mehrfach gestellt. Sie läßt sich ganz einfach beantworten. Zelte des norwegischen Herstellers Helsport sind für den dauerhaften Gebrauch unter allen nur denkbaren Witterungsbedingungen gemacht.

Das im Jahre 1951 gegründete Unternehmen Helsport hat es sich seit Gründung auf seine Fahnen geschrieben Zelte wie entsprechendes Zubehör herzustellen, welches höchsten Ansprüchen genügt und wo man auch bei wahrlich arktischen Tempearaturen im Freien übernachten kann. Dies wurde in der Vergangenheit mehrfach bei Expeditionen in der Arktis und Antarktis unter Beweis gestellt.
Damit haben natürlich auch Ottilie und Otto Normalo die Sicherheit, dass Sie beim Kauf eines Helsport Zeltes nichts falsch machen. Egal ob Sie ein Helsport Zelt im Sommer zum zelten benötigen oder auf der Jagd oder beim Angeln einen trockenen und warmen Unterschlupf haben wollen. Mit einem Helsport Zelt sind Sie immer auf der richtigen Seite.

Auf unserem Balticproducts.eu bieten wir Ihnen eine Auswahl von Helsport Zelten. Selbstverständlich können Sie bei uns auch andere Produkte aus dem Hause Helsport bestellen. Wir haben Zugriff auf das gesamt Sortiment, es nur noch nicht geschafft alles einzupflegen.

Samstag, 25. Juni 2016

Mittsommer mit Baltticproducts.eu und Renleder.de

Letzten Freitag wurde von FLENSBURG bis Nordkap Mittsommer gefeiert und damit die diesjährige Urlaubssaison eingeläutet. Im Gegensatz zu vielen deutschen Unternehmen ist es in Nordeuropa noch immer üblich, dass dann viele Unternehmen Betriebsferien haben. Dies trifft natürlich auch auf unsere Hersteller zu, deren schicke Produkte wir auf balticproducts.eu wie renleder.de anbieten.

Dehalb kann es natürlich gerade jetzt ab und an vorkommen, dass die Lieferzeiten etwas länger sind. Das ist vollkommen normal.

Wie in den Jahren zuvor haben wir es auch dieses Jahr so organisiert, dass unabhängig unseres eigenen Urlaubs der Versand über die Sommermonate wie gewohnt erfolgt. Das heißt wir versenden auch im Juli und August täglich mit Fedex ab ORREFORS in Schweden in alle Welt.

Nun bleibt uns nur noch, Ihnen eine schöne Sommerzeit zu wünschen! Geniessen Sie die schönste Zeit des Jahres, der nächste Winter kommt bestimmt :-)

Donnerstag, 23. Juni 2016

Jetzt schnell vor der Fahrt nach Schweden Mygga Mückenspray auf Balticproducts.eu bestellen!

Wer momentan bei seinen letzten Reisevorbereitungen gen Schweden ist, der sollte vielleicht noch schnell Mygga Mückenspray auf Balticproducts.eu bestellen.

Stellten wir doch dieser Tage im Südosten Schwedens fest, dass es dieses gute alte schwedische Original auf Grund der hohen Nachfrage nicht überall zu kaufen gibt, was natürlich Schwedens Mücken nicht im geringsten stört :-)

Gut beraten derjenige, der vor Fahrtantritt sein Mygga in der Hosentasche hat. Da wir Mygga mit Fedex liefern und momentan auch ein kleiner Vorrat kurzfristig lieferbar, sei nur noch darauf verwiesen, dass wir natürlich auch gern an Ihre schwedische Urlaubsadresse liefern. Wer bspw. heute bestellt, der kann Anfang kommender Woche in Ruhe nach Schweden fahren und braucht sein Mygga nur noch beim Vermieter des Ferienhauses abholen. Bleibt nur zu sagen:

Trevlig midsommar 2016!

Mittwoch, 22. Juni 2016

Neu auf Balticproducts.eu: Säfte von der Zitrone des Nordens, dem Sanddorn

Die Zitrone des Nordens, der Sanddorn gewinnt mehr und mehr in Schweden wie den anderen nordischen Ländern Bedeutung. Dies liegt einfach daran, dass sich viele Nordlichter wieder auf ihre ursprünglichen Wurzeln entsinnen und eben entlang der tausende Kilometer langen Ostseeküste Nordeuropas wahrlich unendlich viel Sanddorn wächst.

So wird der Sanddorn zukünftig im Sortiment unseres Balticproducts.eu eine größere Rolle spielen als bisher.  Neben Sanddorndirektsaft finden Sie momentan auf unserem Balticproducts.eu Sanddornpulver sowie Sanddornsaft der in Lappland ansässigen Mosterei Alterhedens. Die nun direkt vor uns liegenden zwei Sommermonate werden wir nutzen, hier im Südosten Schwedens weiter diesbezüglich auf Entdeckungstour zu gehen und haben auch schon ganz konkrete Hersteller im Auge. Aber mehr wird momentan noch nicht verraten.

Übrigens: Aus Sanddorn kann man wunderbar selbst Likör machen und wer im Herbst noch nichts vor hat, der kann auch selbst Sanddorn sammeln. Das ist gar nicht so schwer, wenn man weiß, wie man die Sanddornbeeren vom doch etwas stacheligen Strauch bekommt. Frieren Sie einfach die Zweige mit den Sanddornbeeren ein und wenn sie richtig schön durchgefroren sind, dann holen Sie sie bitte aus dem Kühlfach. Der Rest geht dann ganz schnell. Einfach die Zweige auf den Tisch schlagen und die Beeren fallen von selbst heraus.

Wer mehr als 23 Euro für den Liter Moosbeerensaft momentan bezahlt, ist selbst Schuld!

Dies die klare und eindeutige Botschaft von balticproducts.eu - Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007! Wir bieten momentan zuckerfreien Moosbeerensaft zu einem Literpreis von 22,65 Euro und gezuckerten Moosbeerensaft zu einem Literpreis von 16,99 Euro an. Wer also mehr bezahlt, der ist selbst Schuld!

Dass man damit wirklich sehr lange reichen kann, das sei nur am Rande ganz nebenbei bemerkt. Sie erhalten aus dem von uns angebotenen Moosbeerensaft im Durchschnitt das Vierfache an trinkfertigem Saft. Bleibt nur noch zu sagen:

Wohl bekomm´s !

Donnerstag, 16. Juni 2016

Moosbeerensaft: Auf den Literpreis kommt es an und nicht auf die Versandkosten!!!

In letzter Zeit sind wir mehrfach manchmal auch recht rüde ob unserer Versandkosten bezüglich des beliebten Moosbeerensaftes von Alterhedens aus Schwedisch Lappland beschimpft wurden.

Natürlich schluckt man erst einmal, wenn für zwei bis vier Flaschen Moosbeerensaft Versandkosten zwischen 15 und 20 Euro je nach Gewicht anfallen. Das ist natürlich ganz schön heftig!

Aber wer lesen kann, der ist auch hier ganz klar im Vorteil!

Wenn bspw. wie gestern Abend geschehen jemand für knapp 70 Euro bei uns den beliebten Moosbeerensaft bestellt und dann unsere Versandkosten als unverschämt bezeichnet, dann sei ihm bzw. ihr zugerufen:

Ab 75,00 Euro Warenwert versenden wir versandkostenfrei!

So einfach kann die Welt nämlich sein! Einfach noch ein paar Euro obendrauf und dafür ordentliche Ware kaufen und Versandkosten sparen. Davon unbenommen kommt es gerade bei so hochwertigen Produkten wie Moosbeerensaft unter dem Strich auf den Literpreis an, den Sie bezahlen.

Der Literpreis Moosbeerensaft liegt bei uns momentan zwischen 13,16 und 19,99 Euro!


Da mussten wir dann doch etwas schmunzeln, als uns heute Morgen eine Mail erreichte in der geschrieben stand: "Gleichzeitig hatte ich einen anderen Saft bestellt, ebenfalls 500 ml, ohne jegliche Zusätze, doppelt so teuer, aber nur 4,xx  Euro Versand für 5 Flaschen." Das können wir natürlich auch gern anbieten. Nur kostet das dann eben unter dem Strich weit mehr als nur besagte 13,16 Euro bzw. 19,99 Euro. Aber rechnen können scheint heute leider nicht so sehr weit verbreitet zu sein. Hinzu kommt:

Bei Moosbeeren werden oft Äpfel mit Birnen verglichen!

Wer sich etwas in der Biologie auskennt, was heute ebenfalls recht selten ist, dem ist geläufig, dass es zwei Arten von Moosbeeren gibt. Es gibt die skandinavische bzw. nordeuropäische Moosbeere, die den lateinischen Namen Vaccinium oxycoccos trägt und es gibt die vom amerikanischen Kontinent stammende Vaccinium macrocarpon Moosbeere.

Daraus folgt, dass es natürlich diesbezüglich Preisunterschiede wie bei anderem Obst und Gemüse gibt. Ein Apfel Pink Lady hat auch einen anderen Preis ein Gelber Köstlicher. Daher die Bitte an unserer werte Kundschaft: Wir sind wirklich liebend gern für Sie da, nur wenn jemand warum auch immer auf wen auch immer welchen Frust auch immer haben sollte: 

Laden Sie bitte nicht Ihren Frust bei uns ab!




Dienstag, 14. Juni 2016

Schnell und sicher Zecken mit dem Trix Zeckenlasso aus Schweden entfernen

Wer viel zu dieser Jahreszeit in Wald und Flur unterwegs ist, der kennt das leidige Zeckenproblem zur Genüge. Besonders unsere vierbeinigen Freunde sind es, die ab und an vom Waldspaziergang dieses "Mitbringsel" nach Hause bringen.

Wer nun seinen Hund nicht ggf. die Gesundheit belastenden Zeckenhalsbändern aussetzen will, der ist mit dem Trix Zeckenlasso aus Schweden wirklich gut beraten. Es ist wirklich einfach in der Handhabung und hält bei richtiger Anwendung viele Jahre lang. Auch lässt es sich in jeder Hosentasche verstauen.

Wenn dann Ihr kleiner Liebling von einem der Plagegeister befallen ist, dann gehen Sie am besten so vor:

  1. Ziehen Sie mit der einen Hand das Fell des Hundes an der betreffenden Stelle so auseinander, dass Sie die Zecke gut sehen können.
  2. Setzen Sie nun das Trix Zeckenlasso direkt vor der Zecke schräg an und fahren die Schlinge um die Zecke mittels Knopfdruck so heraus, dass sich diese um die Zecke legt.
  3. Lassen Sie dann bitte den Druck knopf los. Die Schlinge zieht sich dann wie ein Lasso fest um die Zecke.
  4. Ziehen Sie jetzt die Zecke mit einem kräftigen Ruck heraus.

Sie werden sehen, dies geht sehr schnell, ist für Ihren vierbeinigen Liebling schmerzfrei und jederzeit anwendbar.

Gut macht sich dies übrigens bei einem Hund mit weißem Fell.  Man sieht dort die Zecken natürlich eher als bei einem Hund mit schwarzem Fell.

Mittwoch, 8. Juni 2016

Jetzt rechtzeitig zum Mittsommerfest schwedische Lebensmittel auf Balticproducts.eu bestellen

In wenigen Tagen ist es endlich wieder soweit! Dann feiert ganz Schweden, wie Island, Dänemark, Norwegen und Finnland Mittsommer. Wer nun gerade dabei ist, sein ganz persönliches Mittsommerfest in Deutschland vorzubereiten, der findet auf unserem Balticproducts.eu die richtigen Zutaten.

Wir bieten Ihnen unter der Rubrik Schwedische Lebensmittel online einen Querschnitt dessen, was einerseits in schwedischen Supermärkten zum Standardsortiment gehört und auf der anderen Seite wahrlich erlesene nordische Delikatessen, die man auch nicht in jedem schwedischen wie dänischen, norwegischen oder finnischen Supermarkt findet. Gibt es doch auch in Schweden eine sehr breite Biolebensmittelszene, die in den letzten Jahren immer breiter wurde. So ist es für uns auch vollkommen normal, dass wir speziell das Biolebensmittelsortiment betreffend immer wieder auf der Suche nach neuen echten Delikatessen sind, die gleich mehrere Dinge in sich vereinen:
  • Die nachhaltige ökologische Erzeugung,
  • Eine sehr hohe Qualität,
  • Wie die Förderung regionalen Anbaus.
Denn nach wie vor erschließt sich uns nicht, warum man bspw. Äpfel oder Birnen einmal um den ganzen Erdball karren muss, nur damit diese in europäischen Supermärkten landen. Wachsen Äpfel, Birnen sowie diverses weiteres Obst und Gemüse sowohl in Nordeuropa wie natürlich in Mittel- West- und Osteruopa.

Manchmal sind es dann gar krasse Aussenseiter wie das zu unrecht kaum gewürdigte Mädesüss, auch als Spierstaude bekannt, die der menschlichen Gesundheit sehr zuträglich sind. Das in Saft- und Geleeform erhältliche Mädesüss ist im Kern nichts anderes als ein bekanntes Arzneimittel gegen Kopfschmerzen. Denn Mädesüss enthält Salicylsäure. Salicylsärue ist schlicht weg nichts anderes als die natürliche Form der synthetisierten Acetylsalicylsäure, die vielfach in Medikamenten gegen Kopfschmerzen Verwendung findet.

Ein Grund übrigens warum das Mädesüss schon bei den Kelten wie Wikingern zum Hausmittel Nummer Eins zählte. Denn die hatten auch ab und mal Kopfschmerzen, vor allem wenn sie mal ein Glas Met zuviel tranken :-) Bleibt uns an dieser Stelle vorerst nur zu sagen:

Vi önskar Er alla en trevlig sommar!

Obiges Bild entstand übrigens vor einigen Jahren in dem Schwedisch - Finnischen Grenzdorf KAREUANDO - KARESUVANTO, dem Dorf wo die Messermacher von Karesaundo Kniven zu Hause sind.


Dienstag, 7. Juni 2016

E-Commerce: Wie Mobbing Unternehmensaktivitäten bremsen kann - ein Beispiel aus dem Bereich e-health

Vor nun schon über 15 Jahren als das Thema elektronische Gesundheitskarte in deutschen Landen in aller Munde war, trat ein Unternehmen dessen Name dem Autor leider altersbedingt entfiel an, das die gesamte e-health und damit natürlich zwangsläufig E-Commerce Deutschlands umzukrempeln. Heute spielt genau dieses Unternehmen im Bereich e-health wie auch E-Commerce eine kaum eine im Markt wahrnehmbare Rolle.

Damals um das Jahr 2005 herum trat ein Manager besagten Unternehmens im Rahmen eines Workshop in der altehrwürdigen Hansestadt HAMBURG an und verkündete im Brustton tiefster Überzeugung, dass er allein im Bereich e-health im Jahre 2010 in Deutschland einen Umsatz von einer Milliarde Euro erwirtschaften würde.

Dass das mal schnell eben wie weiland zu DDR Zeiten eine Planerfüllung von über 100% war, fiel ihm dabei nicht auf. Wie auch? Wer zu DDR Zeiten nur die SED Hochschule besuchte und nie was dazu lernte, dem konnte so was schon mal passieren. Denn der deutsche e-health Markt hatte weder 2005 noch 2010 ein Umsatzpotential von einer Milliarde Euro. Es sein denn man zählte jeden Elektriker eines Krankenhauses zu e-health weil der halt auch ab und an mal einen Schalter reparieren muss, der vielleicht dazu da ist, einen Server einzuschalten.

+++

Neben dieser fatalen Fehleinschätzung des deutschen e-health Marktes lies besagte Führungskraft zu, dass sich Mobbing in dem ihm unterstehenden Bereich mehr und mehr breit machen konnte. Mobbing zu dessen Ursachen man auf Youtube einen sehr interessanten Beitrag findet. Denn in besagtem Unternehmen geschah genau das, was Herr Dr. Derbolowsky vom Tropho Training Institut aus Germering bei MÜNCHEN so treffend beschreibt.

Mehr und mehr bekamen die Mobber in besagtem Bereich e-health die Überhand und drängten die echten Leistungsträger und Könner ihres Faches so an den Rand, dass es gar zu Todesfällen kam. Ein sehr engangierter Mitarbeiter kam aus seinem Urlaub nicht mehr zurück und niemand konnte oder wollte so richtig sagen, was genau die Todesursache war. Ein anderer starb noch weit vor erreichen des 50.Lebensjahres an einer schweren Krankheit, die so plötzlich ausbrach, dass es gut möglich ist, dass es eine Beziehung zu Mobbing gegeben haben könnte. Beider sei an dieser Stelle gedacht!

Andere wiederum trugen "nur" bleibende körperliche Beeinträchtigungen in Form eines Tinnitus oder Schlaganfall bedingter Lähmung davon. Dies führte natürlich dazu, dass die Leistungsträger bei der erst besten sich bietenden Möglichkeit besagtes Unternehmen verließen. Sie führen heute ein vollkommen glückliches und vor allem ruhiges wie mobbingfreies Leben.

+++

Neben diesen die gemobbten Personen tragischerweise betreffenden Folgen zeigte sich natürlich heute auch, dass besagtes Unternehmen nie und nimmer in der Lage war und es auch in Zukunft nicht sein wird, im Bereich e-health wie auch E-Commerce eine nennenswerte Rolle zu spielen. Vor Selbstbewusstsein nur so strotzende Mobbing zulassende Manager können nie und nimmer langfristig in einem Unternehmen etwas bewegen. Wer nämlich immer nur will und wirklich nie so recht kann, aber so agiert wie beschrieben, der erreicht immer nur, dass die Leistungsträger von Bord gehen.

Beispielhaft sei der Fall einer jungen gern mobbenden Dame genannt, deren einzige Ausbildung darin bestand im Fachgebiet des Archivwesens und der Dokumentation eine Dissertation geschrieben zu haben.  Dies mag sehr wohl eine gute Referenz für eine Tätigkeit im Bundesarchiv oder einem Landesarchiv bzw. ähnlich gearteter Einrichtung sein. Aber dieses Wissen und die daraus resultierende Kompetenz war eben weiß Gott nicht ausreichend, flächendeckende e-health Projekte zu realiseren, weil eben e-health im Kern nun einmal etwas mit Informationstechnologie und eben nicht Archivwesen zu tun hat. Vermutlich hätte besagte Dame auch dumm aus ihrer Wäsche geschaut, wenn sie ihr Hausarzt bei Zahnschmerzen zum Ohrenarzt überwiesen hätte und dies dann damit begründet hätte, dass ja schließlich die Ohren wie die Zähne auch am Kopf dran bzw. drin sind.

Sonntag, 5. Juni 2016

Ab sofort auf Balticproducts.eu: 100% Direktsaft von Blaubeeren, Preiselbeeren, Sanddorn und Schwarzer Johannisbeere aus Schweden

Blaubeeren (Blåbär), Preiselbeere (Lingon), Sanddorn (Havtorn) und Schwarze Johannisbeere (Svarta Vinbär) das sind in Schweden wie den anderen nordischen Ländern schlicht weg die Beeren, die für die Worte GESUNDHEIT und WOHLBEFINDEN stehen.

Sie zählen deshalb seit alterher zwischen HAITABU und Nordkap und zwischen REYKJAVIK und TUUPOVAARA zu den natürlichen Heilmitteln schlecht hin. Alle vier Säfte sind voller Vitamine und Antioxydantien, also genau das, was dem menschlichen Körper gut tut.

Auch sind diese zu 100% aus dem reinen Beerensaft bestehenden Direktsäfte bei Lichte betrachtet die wirklich sehr preiswerte Alternative zu den Vitamincoktails dieser Welt, die mittlerweile diverse Pharmazieunternehmen in Tablettenform anbieten. Man muss sich nur einmal der klitzekleinen Mühe unterziehen, den Preis pro Gramm auszurechnen und stellt dann sehr sehr schnell fest, dass der reine rohe Beerensaft unter dem Strich preiswerter ist.

Deshalb genügen auch bei Verwendung der zu 100% aus den reinen Beeren der Blaubeere, Preiselbeere, des Sanddorn wie der Schwarzen Johannisbeere ein bis zwei Teelöffelchen um den Bedarf an Vitaminen und Antioxydantien zu decken. Das erklärt natürlich auch, warum dann eben eine Flasche echten nordischen Beerensaftes mit 195 ml Volumen eine ganze Weile reicht.

Wer allerdings in diesem Sommer noch nichts so richtiges vor hat, der kann seiner Gesundheit natürlich auch in der Form etwas Gutes tun, in dem er bzw. natürlich auch sie einfach nach Nordeuropa fährt und selbst Beeren sammelt. Noch ist genügend Zeit für die Reisevorbereitungen. Momentan stehen Blaubeeren, Preiselbeeren & Co. je nach geografischer Breite in voller Blüte oder kurz vor Abschluss der Blütezeit. In rund vier Wochen ist es dann wieder soweit. Dann beginnt die Beerensaison 2016 im hohen Norden.

Donnerstag, 2. Juni 2016

Ivanhoe of Sweden Sortiment auf Balticproducts.eu in Erweiterung

Jetzt nachdem nach Verlagerung unseres kompletten Versandes nach ORREFORS wieder etwas Ruhe eingekehrt ist und wir momentan bestes schwedisches Sommerwette geniesen ist die Zeit gekommen, unser Sortiment des schwedischen Outdoortextilienhersteller Ivanhoe of Sweden weiter zu erweitern.

So konnten wir heute neue Produkte wie bspw. die beliebten Zoe Strickjacken für Damen oder die beliebten Edgar Windbreaker für Herren online schalten.

Überzeugt uns selbst nahezu täglich die wirklich sehr hohe Qualität der Ivanhoe of Sweden Textilien immer wieder. Seit vielen Jahren nun schon haben wir diverse Outdoortextilien von Ivanhoe of Sweden im täglichen Gebrauch und können sagen, sie sind wirklich sehr robust und auch nach mehrmaligen waschen sehen die Farben aus wie am ersten Tag.