Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 30. August 2016

Die Pilzsaison 2016 in Schweden ist eröffnet

Spätestens seit letztem Wochenende ist landauf landab in Schweden die Pilzsaison 2016 eröffnet. Nach der langen Trockenheit die in einigen Regionen Schwedens seit Pfingsten kaum Regen mit sich brachte zog am letzten Wochenende ein Tief vom feinsten über ganz Schweden und brachte den so dringend ersehnten Regen mit.

Die Temperaturen von je nach geografischer Breite von momentan zwischen 10 und 20 Grad Celsius und das feuchte Wetter sind genau das Richtige, um die Pilze spriessen zu lassen.

Wer keine Zeit hat nach Schweden zu fahren, um selbst Pilze zu sammeln, der findet vielleicht bei getrockneten Pilzen aus dem Hause etwas passendes. Die getrockneten Pilze von Alterhedens stammen aus Schwedens Wäldern und sind recht einfach in der Zubereitung zu handhaben.

Legen Sie sie einfach einige Stunden in kaltes Wasser und lassen sie aufquellen. Danach können sie ganz normal wie jeder frisch gepflückte Pilz weiter verarbeitet werden. Besonders gut bspw. zu einem frischen Rührei mit Schinken. Bleibt nur noch zu sagen: Wohl bekomm´s!

Sonntag, 28. August 2016

E-Commerce: Risiken und Nebenwirkungen billiger Schwedisch Übersetzungen

Manchmal kann man nur sagen: Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich! So an diesem Wochenende geschehen und zwar ganz konkret so:

Ein Übersetzungsbüro heuert neuerdings auf mehr oder weniger fragwürdige Art und Weise Übersetzer der Form an, dass es regelmässig seine Stellenanzeige in einschlägig bekannten online Foren postet, dann die Berwerber kostenfrei Probe übersetzen lässt und den Feinschliff vermutlich mit genau denjenigen macht, mit denen es die geringsten Kosten hat. Damit haben natürlich ausgebildete Fachübersetzer absolut keine Chance, weil sie gar nicht zu den Dumpinglöhnen arbeiten können. die hier so manch Zeitgenosse bereit ist zu akzeptieren. Damit haben natürlich ausgebildete Germanisten auch keine Chance!

Diese Dumpinglöhner haben nun natürlich bei weitem nicht die Ausbildung wie ein richtiger Übersertzer bzw. Dolmetscher und so suchen sich diese dann der Form

Hej,  ich hänge mal wieder an einer Übersetzung und habe keine Ahnung, wie ich Wortgruppe XYZ übersetzen soll. Hat jemand vielleicht eine Idee?

andere die ihnen weiter helfen sollen. Im Regelfall melden sich dann auf Posts dieser Art genauso viele halb- und gar nichts Wissende und am Ende ist gar nicht mehr so genau klar, ob übersetzt werden sollte, schwarze Jacke mit weißer Hose oder doch vielleicht umgekehrt?  Bleibt die Frage:

Wem nutzt eigentlich eine solch schlechte Übersetzung?



Sorry Boda is not back in business!

Vor etwas über fünf Jahren nun schon schrieb ich voller Freude Boda is back in business! Heute nun an gleichem Ort dieses obige Bild :-( Also nix da mit Boda back in business wie bspw. am 15.11.2011 unter http://www.kalmar.se/Evenemang/?eventtid=365653&occasionid=929880 vollmundig versprochen wurde.

Die Erklärung dafür ist recht einfach:

- Der damalige neue Betreiber des Boda Glasbruk, dessen Name uns leider entfiel, verstand es anscheinend nicht, die Kunden so zu fesseln, dass diese im Gegensatz zum unweit gelegenen Outlet Center in KOSTA auch wieder kommen.

- Eine mehrsprachige Kundenansprache war damals wie auch heute leider Fehlanzeige.

Was nützt bspw. die noch so schön gestaltete Ausstellung der heute das gesamte Areal verwaltenden Glass Factory, wenn diese nur in Schwedisch und Englisch gehalten ist? Die Masse der Besucher kommt nun einmal nach wie vor aus Deutschland.

Deshalb eben dieses obige Bild. Es entstand heute mittag zur besten Touristenbesucherzeit. Wenn man dann noch weiß, dass dieses Jahr viele deutsche Bundesländer recht spät und damit gerade jetzt Ferien machten, dann macht diese leere Halle mehr als nachdenklich.

Donnerstag, 25. August 2016

Emendo und Sauna: Zwei Dinge die in Finnland einfach zusammen gehören

Wer schon einmal in Finnland war, der kennt sicherlich die finnische Marke Emendo. Sie ist bis weit über den Polarkreis in KILPISJÄRVI wie KARESUVANTO erhältlich und wird natürlich in ENONTEKIÖ genauso gern gekauft wie in HELSINKI.

Das hat seinen sehr guten Grund! Emendo Produkte das ist echte finnische Sauna pur, den wer wenn nicht die Finnen selbst wissen, was man so zum saunieren braucht. So ist wirklich selbst erklärend, dass Emendo Saunaprodukte aus Finnland ohne Zusatzstoffe hergestellt werden und eben wirklich auch das drin ist, was drauf steht.

Emendo Saunaprodukte erhalten Sie auf unserem Balticproducts.eu und wir freuen uns immer wieder, wie schnell und unkompliziert die Zusammenarbeit mit den finnischen Kolleginnen und Kollegen aus der finnischen Region Pohjanmaan lääni von statten geht. Da macht es natürlich doppelt Spaß, darüber nachzudenken, wie man die Zusammenarbeit weiter ausbauen kann.

Wenn Sie also auch einmal Emendo Saunaprodukte aus Finnland probieren möchten, dann zögern Sie nicht sie bei uns zu bestellen. Im Regelfall sind diese sehr schnell lieferbar und dank Fedex auch sehr schnell von uns in ORREFORS bei Ihnen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Gerade eben haben wir wieder ein Paket mit dem Status "International Priority" in den Versand gegeben und sind sehr sicher, dass es sehr schnell beim Kunden in der Schweiz sein wird. Das internationale Luftdrehkreuz KOPENHAGEN - KASTRUP macht es eben möglich. Über dieses gehen auch unsere Pakete in die weite Welt.

Mittwoch, 24. August 2016

Glasriket AB vor dem endgültigen AUS?

Diese Frage stellt sich in Angesicht eines heutigen Artikels in der Zeitung Barometern. Diesem folgend gibt es seitens des Landkreises NYBRO Überlegungen das Engagement in der Glasriket AB zukünftig auf Null zu fahren.

Die Glasriket AB enstand einst als Marketinggesellschaft zur Vermarktung des im schwedischen Glasreich hergestellten Glases. Sie wird maßgeblich durch die Landkreise Nybro, Emmaboda, Lessebo und Uppvidinge getragen.

Mit dem sich spätestens um 2012 herum abzeichenden Zusammenbruch des schwedischen Glasreiches stellte sich natürlich schon damals die Frage, wie sinnvoll eine Marketinggesellschaft namens Glasriket AB ist, wenn deren Agieren anscheinend so erfolgreich war, dass im Ergebnis dessen gleich das ganze schwedische Glasreich zusammen brach. Immerhin gingen da vor wenigen Jahren so mal eben schnell rund 350 Jahre schwedische Kulturgeschichte den Bach hinunter.

So ist natürlich nachvollziehbar, mehr und mehr Entscheider in der Nybro Kommun und sicher auch den anderen betroffenen Kommunen darüber nachdenken ob es nicht sinnvoll ist, die Glasriket AB zu liquidieren oder falls Interesse vorhanden ist, sie auf 100% private Füsse zu stellen.

Donnerstag, 18. August 2016

E-Commerce: Auch Drop Shipping will eben gelernt sein!

Dieser Tage stiessen wir mal wieder auf einen Fall, wo sich ein deutscher Hersteller selbst aus dem Sortiment eines bekannten E-Commerce Anbieters schoß und diese wahre Begebenheit regte uns zu diesem Post an.

Was war also geschehen?
  • Besagter Betreiber eines mehrsprachigen online Shops schloß seinerseits Anfang diesen Jahres einen Vertrag mit einem Versender, welcher internationales Drop Shipping ermöglicht. Dies bedeutet, dass der Kunde in Land A bei online shop Betreiber in Land B ein Produkt D bestellt, welches dann Hersteller E in Land E direkt via besagten Versenders zu Kunde in Land A liefert.
  • Eine Möglichkeit, die Garant für schnelle Wege ist und natürlich die Zeit zwischen Bestelleingang beim online shop Betreiber und Wareneingang beim Kunden enorm reduziert.

Nur war anscheinend bei Hersteller E in Land E sehr wahrscheinlich die Generation JDE, jung, dynamisch und erfolglos am Werk und so geschah praktisch dies:

  • Die nette junge Dame in der Bestellannahme von Hersteller E entschied kurzerhand ihrerseits, das Paket mit einem vollkommen unbekannten noname Versender zu dessen Listenpreisen an den Kunden in Land A zu versenden.

Damit wurde die Suppe teurer als das Fleisch!

Will heißen die Versandkosten von konkret Deutschland nach Schweden waren doppelt so teuer wie kalkuliert. Darauf angesprochen reagierte besagte nette junge Dame wie immer in diesen Fällen: Sehr schnippisch :-( Als vermutlich Angehörige der JDE Generation kam ihr nicht in den Sinn, die Kuh so vom Eis zu bringen, dass dies im Interesse des online Shops war. Ergo nahm er die gesamte Palette besagten Herstellers E in Land E aus dem Sortiment. Stehen doch gleich mehrere Wettbewerber von Hersteller E Gewehr bei Fuss parat. Bleibt nur zu sagen:

Auch Drop Shipping will eben gelernt sein!




Montag, 15. August 2016

Vorgestellt: Das Karesuando Kniven Kebne Jagdmesser

Pünktlich zur heute in Schweden beginnenden Bockjakt traf heute eines der neuen schmucken Karesuando Kniven Kebne Jagdmesser bei uns ein.

Das Karesuando Kniven Kebne Jagdmesser ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt und trotzdem erfreut sich es schon sehr der Beliebtheit. Dies liegt daran, dass man wirklich die hohe Kunst nordeuropäischer Messermacherkunst sieht und auf den ersten Blick spürt:

Dieses Karesuando Kniven wurde von Jägern für Jäger gemacht!

Wenn  Sie also vielleicht auch bald dieses schöne Jagdmesser mit auf Ihre Pirsch nehmen wollen, dann sollten Sie nicht zögern es zu bestellen. Auf Grund aufwendiger Handarbeit kann die Lieferzeit dann doch schon manchmal etwas länger sein und gerade jetzt zur beginnenden Jagdsaison wäre es ja mißlich, wenn es nicht rechtzeitig bei Ihnen wäre. Bleibt nur noch zu sagen: Waidmanns Heil!


Freitag, 12. August 2016

Helsport Schlafsäcke aus Norwegen jetzt auf Balticproducts.eu und bei jedem Wetter top!

Im Ergebnis der diesjährigen IWA in NÜRNBERG, die nun schon einige Wochen her ist, entschlossen wir uns zukünftig auch Helsport Produkte des Outdoor Spezialisten aus Norwegen in unser Sortiment aufzunehmen.

Neben Zelten für jede Jahreszeit und Temperatur bietet Helsport aus Norwegen u.a. auch Schlafsäcke an, die wie bspw. der Helsport Svadalen Schlafsack bei Minustemperaturen genutzt werden können.


Die Bandbreite der Helsport Schlafsäcke ist wirlich sehr sehr breit und genügt höchsten Ansprüchen. Bemerkenswert dabei, dass Helsport Schlafsäcke für verschiedene Jahreszeiten anbietet.

Während sich Helsport Schlafsäcke wie der Svadalen oder Glitterheim eher für kältere Temperaturen eignen, ist es wiederum der Helsport Fonnfjell Schlafsack, der speziell für den Sommer oder einen warmen Herbst gedacht ist.

Warum Zelte, Schlafsäcke wie Rucksäcke seit rund 50 Jahren eine echte Domäne der Norweger von Helsport geworden sind, ist leicht erklärbar.

Die Norweger waren und sind wie die anderen skandinavischen Völker sehr sehr Natur verbunden und so es das Wetter und die Zeit zuläßt stehen Frischluftaktivitäten bei den Nordlichtern nach wie vor sehr sehr hoch im Kurs.

Gilt doch in Nordeuropa noch immer das Motto:

Es gibt kein schlechtes Wetter nur unpassende Kleidung wie Ausrüstung!

Deshalb bietet sich vielleicht gerade jetzt wo die Tourismushochburgen Nordeuropas wieder etwas leerer sind eine Reise in den hohen Norden Europas an. Wir hatten zwar heute morgen Tatsache schon in ORREFORS den ersten Frost, aber dafür strahlenden Sonnenschein. So freuen wir uns auf den Herbst, der vielleicht doch eine der schönsten der vier Jahreszeiten ist.

In den nächsten Wochen und Monaten kann man jede Menge in Wald und Flur beim Angeln, Beeren sammeln, Jagen und Pilze sammeln erleben. Wer dann mit einer Ausstattung von Helsport aus Norwegen unterwegs ist, der hat wirklich nichts falsch gemacht.

Iisakki Järvenpääs Aito Puukko auf Balticproducts.eu sofort lieferbar

Das allseits beliebte Iisakki Järvenpää Aito Puukko aus Finnland ist auf unserem Balticproducts.eu kurzfristig lieferbar. Gab es doch auf Grund seiner Beliebtheit und den Sommerferien einen kleinen Rüchstau, der nun beseitigt ist. Im Zuge dessen schrieb uns gestern ein Kunde: "Hallo Herr Flügel,
das Messer kam heute an hat alles prima geklappt. Ein sehr schönes Messer.
"

Auch sonst freuen wir uns immer wieder wie unkompliziert und vor allem schnell die Zusammenarbeit mit den finnischen Kolleginnen und Kollegen aus KAUHAVA von statten geht.

So bestellte dieser Tage ein Kunde aus WIEN gleich mehrere der beliebten Iisakki Järvenpää Scout Messer und diese sind schon lange auf dem Transport direkt vom Hersteller in KAUHAVA - Finnland zum Kunden in WIEN in Österreich.
So freuen wir uns natürlich darauf, die Zusammenarbeit mit Iisakki Järvenpää aus Finnland weiter ausbauen zu können. Apropo Iisakki Järvenpää: Herr Iisakki Järvenpää war der Gründer der altehrwürdigen Messerschmiede im 19.Jahrhundert. Da Finnisch aus nachvollziehbaren Gründen nicht so jedermanns Sache ist, sei an dieser Stelle ein kleiner Hinweis gestattet: Am Beginn des Wortes Iisakki steht zweimal der Buchstabe i. Das Wort wird also mit einem lang gezogenen i beginnend ausgesprochen. Mit etwas Übung bekommt man das schon hin. Ging uns auch so :-)

Dienstag, 9. August 2016

Warum ging das schwedische Glasreich unter?

Diese Frage beschäftigt naturgemäß viele Menschen im nun ehemaligen schwedischen Glasreich und da wir als Orreforser quasi mitten drin im Geschehen sind natürlich auch uns. Als dann am letzten Sonntag Abend im schwedischen Fernsehen eine neue Folge der Sendung Antikrundan ausgestrahlt wurde, machte es irgendwie bei uns Klick. In der Sendung zu sehen Gläser, die einst Vicke Lindstrand in ORREFORS schuf und die heute Spitzenpreise erzielen.

Vicke Lindstrand war neben Simon Gate einer der vielen Künstler die speziell dem einst ehrwürdigen Orrefors Glasbruk sein Gesicht gaben und ihn weltweit bekannt machten. In seine Fußstapfen traten dann Künstler wie Erika Lagerbielke oder Bertil Vallien die stellvertretend für die Generation genannt sein sollen, die noch bis vor kurzem das Geschehen bestimmten.

Nun ist es aber leider so, dass nach Bertil Vallien, Erika Lagerbielke und wie sie alle heißen mögen niemand mehr kommt. Die irgendwann in grauer Zeit vor rund 350 Jahren begründete Linie der Glasmacher zwischen KALMAR und VÄXJÖ stirbt quasi aus. So wissen jetzt schon die noch verbliebenen Betreiber vornehmlich kleiner Glasstudios, dass sie dieses schließen werden, wenn sie selbst bald in den wohl verdienten Ruhestand gehen, in dem sich bspw. Bertil Vallien bereits seit längerem befindet.

So erleben wir quasi just in diesem Moment die wirklich letzten Jahre des schwedischen Glasreiches in schon arg reduzierter Form. Sehr sicher anzunehmen, dass in zehn Jahren im Jahre 2026 davon nichts mehr übrig ist. Spätestens dann sind die Künstler, die heute noch die Fahne hoch halten im Rentenalter. Spätestens dann wird offenbar, dass der Nachwuchs fehlt.

Riipi Puukko das Finnmesser mit der schwarzen Klinge

Wer einmal ein echtes Finnmesser mit schwarzer Klinge in der Hand hielt und nutzte, der wird dieses schöne Messer nicht mehr so gern aus der Hand legen wollen. Sind diese Finnmesser doch etwas ganz besonderes.

Dieser hohen Schule der Messermacherkunst hat sich Riippi Puukko aus Finnisch Lappland verschrieben. Dort werden nach alter Tradition die Klingen im Ölbad geschwärzt und anschließend weiter verarbeitet.

Ungeachtet dessen sind die Lieferzeiten trotz aufwendiger Handarbeit gar nicht so sehr lange, wie wir erst kürzlich wieder feststellen konnten. Wir denken eine durchschnittliche Lieferzeit von ein bis zwei Wochen für ein so hochwertiges in aufwendiger Handarbeit hergestelltes Messer sind in Ordnung. Natürlich können diese kurz vor Weihnachten etwas länger sein. Wer aber jetzt sein Riipi Puukko bestellt, welches er zum Fest verschenken möchte, der ist wirklich auf der richtigen Seite.

Sturmglas reparieren leicht gemacht

Seit vielen Jahren nun schon beschäftigen wir uns mit dem E.S. Sörensen Sturmglas und ab und an fragt uns dann doch ein Kunde, ob wir bei einer Reparatur weiter helfen können.

Klar doch sagen wir dann immer! Denn mit dem E.S. Sörensen Sturmglasreparatursatz ist das kein Problem und geht schnell von der Hand.

Auch ist mittlerweile eine deutschsprachige Anleitung vorhanden, die Sie auf unserem balticproducts.eu herunter laden können.

Damit steht einer schnellen Reparatur Ihres Sturmglases nichts mehr im Wege.

Mittwoch, 3. August 2016

E-Commerce: Was Sie als online shop Betreiber beim Provider Wechsel beachten sollten

Das kennt wohl jeder online shop Betreiber: Irgendwann ist die Zeit gekommen, warum auch immer den Provider zu wechseln. Doch hier können Fallstricke lauern, weil vielleicht Ihnen Ihr alter Provider den Wechsel so schwer wie möglich machen will. So uns uns dieser Tage geschehen und daher aus eigenem Erleben ein kurzer Bericht:

Natürlich ist es ganz wichtig, dass Sie fristgemäß kündigen. Wichtig dabei:

Eine Kündigung muss nicht vom Provider bestätigt oder gar genehmigt werden!

Denn eine Kündigung ist internationalem Recht folgend eine Kündigung und eben keine Aufhebung. Nur in letztere muss die Gegenseite einwilligen bzw. diese genehmigen. Bekanntestes Beispiel dürfte der Arbeitsaufhebungsvertrag sein wo beide Seiten überein kommen, den Arbeitsvertrag des Arbeitnehmers am Tage X zu beenden. Kündigt eine der beiden Seiten fristgemäß, dann kann die andere Seite im Regelfall nichts dagegen tun. Gleiches gilt natürlich auch beim Provider Ihrer Wahl und am ehesten ist ein Providervertrag mit einem Mietvertrag vergleichbar. Damit zum nächsten wichtigen Punkt:

Kündigen Sie nicht ausversehen Ihre Domains!

Es gibt immer noch viele Provider am Markt, die Domains zusammen mit einem Hosting Paket anbieten. Im Regelfall wollen Sie ja aber Ihre Domains nach dem Umzug zu einem neuen Provider mitnehmen! Alles andere hat ja auch keinen Sinn! Wenn Sie bspw. erfolgreich den online shop XYZ Punkt irgendwas betreiben, dann finden Sie ja Ihre Kunden nicht, wenn Sie dann mit einer neuen URL beginnen.

Lassen Sie sich nun bitte nicht in das Bockshorn jagen!

Es gibt Provider die Ihnen nun vielleicht schreiben, dass sie Ihre Kündigung nur bestätigen, wenn Sie Ihre Domains mit kündigen. Dazu kann man nur sagen: ACHTUNG! Spätestens jetzt müssen bei Ihnen die Alarmglocken angehen. Denn nach wir vor gilt:

Nur der Domaininhaber kann eine Domain beim Registrar kündigen!

Der Domaininhaber sind aber Sie und eben nicht der Provider! Der Provider kann demzufolge NIE eine Domain ohne Zustimmung des Inhabers kündigen. Über diesen Fallstrick versuchte unser Provider auf nicht gerade charmante Art und Weise eine Vertragsverlägerung heraus zu schinden. Er argumentierte damit, dass er ja die Kündigung nur bestätigen könne, wenn auch die Domains gekündigt werden.

Genau das stimmt nicht!

Lassen Sie sich also bitte nicht mit dieser mehr oder weniger unschönen Art und Weise in das Bockshorn jagen. Teilen Sie Ihrem Provider mit, dass Sie beabsichtigen, die Domains zu behalten und fordern Sie ihn auf, Ihnen den Code für den Umzug der Domäne zu senden.

Alles in allem kann das aber ganz schön nervig sein. Uns ging es so, dass wir Anfang des Jahres fristgemäß zum 02.07.2016 bei unserem Provider ein Paket kündigten und in gleichem Atemzuge darum baten, uns ein Angebot für eine bessere Leistung zu unterbreiten. Da er dies leider nicht tat, sondern nur auf seine ach so tollen Angebote verweis, blieb uns nur der Umzug zu einem anderen Provider. Noch immer tut sich aber unser nun alter Provider sehr schwer zu akzeptieren, dass wir fristgemäß kündigten. Daher abschließend noch einmal der Hinweis: Wenn Sie fristgemäß kündigten, läuft der Vertrag automatisch aus. Egal ob Sie danach noch Ihr alter Provider drangsaliert oder nicht. Reagieren Sie einfach nicht mehr auf seine Schreiben. Irgendwann kapiert er das dann schon von allein.




Montag, 1. August 2016

Muss die Geschichte des schwedischen Glasreiches neu geschrieben werden? - Teil II

Gestern war nun endlich Zeit aktueller sehenswerter Ausstellung über die Sandby Borg im Kalmar Läns Museum einen Besuch abzustatten. Wer sich in Ruhe die ausgestellten Glasfunde wie die hier zu sehende Halskette aus vorchristlicher Zeit ansieht, dem stellt sich natürlich die Frage, ob die Geschichte des schwedischen Glasreiches neu geschrieben werden muss, worüber wir schon kürzlich an dieser Stelle berichteten.
Die in der Ausstellung zu sehenden Funde sind sehr fein gearbeitet und zeugen wie auch die parallel dazu ausgestellten Funde aus Metall von einer sehr sehr hohen Handwerkskunst. Derartig fein ziseliertes wird sehr sicher nicht jemand hergestellt haben, der im Hauptberuf Hufschmied und daher eher ein Grobmotoriker war. Für diese feine Arbeit ist feinmotorisches Geschick vorhanden, vor dem der Autor nur seinen Hut ziehen kann.

Interessant nun die Sandby Borg im zeitlichen wie geografischen Rahmen. Ihre eher ungewöhnliche Lage direkt am Strand lässt darauf schließen, dass die Ölanningar, die auf Öland lebenden Menschen schon vor  hunderten von Jahren ihre Sommarstuga zu schätzen wussten. Denn nichts anderes ist die Sandby Borg. Sie wurde nur zeitweilig in der warmen Jahreszeit bewohnt und nach heute bekanntem Massaker vor ca. 1.500 Jahren ganz aufgegeben.

Dies heißt aber nicht zwingend, dass das an der Sandby Borg gefundene Glas genauso alt ist! Die Altersbestimmung von Glas ist schon immer eine sehr heikle Angelegenheit da man nicht so einfach mit der Kohlenstoffmethode weiter kommt. Diese funktioniert im Regelfall nur bei Überresten von Lebewesen diverser Art. So kann heute sehr sicher konstatiert werden, dass die Menschen, die besagtem Massaker in vorchristlicher Zeit zum Opfer fielen sehr sehr sicher vor etwa 1.500 starben.

Das heißt aber noch lange nicht, dass die Glasgegenstände auch erst vor 1.500 Jahren entstanden. Sehr sehr gut ist möglich, dass sie schon in viel früherer Zeit entstanden. Sie könnten theoretisch aus der Bronze- und bzw. oder Eisenzeit stammen. Denn wer wusste, wie man Bronze giesst, der wusste sehr sicher auch wie man Glas gießt. So groß ist der Unterschied nier wirklich nicht.

Um so mehr stellt sich nun die Frage: 

Brachten die Ölanningar die Kunst des Glas machens in das alte ROM oder war es vielleicht doch umgekehrt?


Der im Museum ausgestellten Zeittafel folgend wurde das Römische Reich zum Ende der Bronzezeit um 735 v.Chr. gegründet. Dies bedeutet, dass die Menschen zu dieser Zeit schon lange wussten, dass man auf Basis von Kupfer unter Zugabe von Zinn Bronze zu diversen Zwecken gießen konnte.

Dies hieß zwangsläufig, dass die Menschen in der Bronzezeit in der Lage waren, einen Gussofen zu betreiben, der mindestens eine Temperatur von 1.085° Celsius längere Zeit halten kann. Genau diese Temperatur ist der Schmelzpunkt von Kupfer. Zinn dagegen schmilzt schon bei 232° Celsius.

Dies ist insofern interessant, weil eben Glas bei etwa gleicher Temperatur wie Kupfer geschmolzen wird. Daraus folgt, dass es natürlich möglich ist, in der gleichen Wanne in der erst Kupfer und Zinn zu Bronze geschmolzen wurde, wenig später Glas aus Sand wie weiteren Zutaten zu schmelzen. Wichtig dabei ist einzig und allein nur der Sand und davon gibt es auf Öland wahrlich jede Menge.

Allein deshalb bleibt es weiter spannend und so kann man sich schon jetzt auf die Ausgrabungssaison 2017 auf Öland freuen. Wer weiß, was es dann Neues geben wird? Noch Anfang Juli diesen Jahres hätte man jeden, der nur ansatzweise die Vermutung geäußert hätte, dass auf Öland schon vor 1.500 Jahren Glas geschmolzen wurde nicht ernst genommen. Was also wenn man vielleicht anhand von Knochenfunden eines Tages doch nachweisen kann, dass auf Öland vielleicht doch schon zur Bronzezeit Glas geschmolzen wurde?