Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 31. August 2017

Fitzroy Sturmglas ist nicht gleich Fitzroy Sturmglas

Seit einigen Tagen stelle nicht nur ich regelmässig fest, dass ein Fitzroy Sturmglas nicht gleich einem Fitzroy Sturmglas ist. In der Facebook Gruppe Sturmglasforschung beschäftigen sich seit nun schon einigen Monaten Menschen aus Deutschland, Österreich und Schweden mit der Frage, wie das Sturmglas funktioniert und warum. Im Test befinden sich mehrere Sturmgläser verschiedener Hersteller, darunter ein Sturmglas Marke Eigenbau aus der Hand eines erfahrenen Mediziners.



Auffällig ist, dass das hier oben rechts zu sehende Sturmglas mit dem hellbraunen Ständer seit Tagen sowohl in Österreich wie hier im schwedischen ORREFORS eine "Eissscheibe" zeigt, die absolut für die Jahreszeit untypisch ist. Das Sturmglas Marke Eigenbau, oben links im Bild, wie unsere dänischen Sturmgläser aus dem Haus Delite zeigen ganz normales Verhalten.


Dies sowohl am schwedischen Standort ORREFORS (oben) wie am schwedischen Standort KOSTA (unten).
Sehr sehr deutlich zeigte sich dies am späten Nachmittag des 31.08.2017. Die folgenden Aufnahmen entstanden direkt nacheinander um 17:20.
Unser hellbrauner Proband zeigt konstant seine Eisscheibe. Während das Sturmglas Marke Eigenbau natürlich keine "Eisscheibe" zeigt.

Und auch die dänischen Sturmgläser ebenfalls keine "Eisscheibe" zeigen. 
Zum Aufnahmezeitpunkt hatten wir in ORREFORS eine Temperatur von 21°C, mäßigen Wind und steigenden Luftdruck.

Um so mehr verwundern die nahezu identischen Aufnahmen die auch an anderen Orten unserer Facebook Gruppe "Sturmglasforschung" zu beobachten sind.  Es ist schlicht weg eher unwahrscheinlich, dass auf eine Entfernung von mehreren tausend Kilometern gleiche Wetterverhältnisse herrschen und dies nun schon seit Tagen tun.

Eine mögliche Erklärung dafür könnte sein, dass die Mischungen unterschiedlich sind. Schon im letzten beginnenden Winter führten wir hier in ORREFORS diverse Messreihen mit unseren dänischen Sturmgläsern durch, ich berichtete. Im Februar diesen Jahres entstand nun benannte Facebook Gruppe und es kam das Sturmglas Marke Eigenbau dazu.

Bis dato liefen insgesamt sieben Sturmgläser an den Standorten ORREFORS und KOSTA im Einklang. Nun tanzt seit Tagen das neu hinzu gekommene Sturmglas aus der Reihe.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen