Dieses Blog durchsuchen

Montag, 30. Oktober 2017

Auch Sturm Herwart sagten unsere dänischen Sturmgläser präzis voraus

Nachdem erst kürzlich unsere dänischen Sturmgläser präzise den Sturm Xavier voraus sagten, ich berichtete, war nun gestern gleiches bezüglich Herwart der Fall. Während wir noch vormittags in unserer Facebook Gruppe "Sturmglasforschung" herum witzelten, dass die Nordlichter gerade etwas gewaltiges gen Deutschland sandten berichtete in der Facebook Gruppe "Schwedenfreunde" eine Userin live von der stürmischen Überfahrt von Kiel nach Göteborg in einem sehenswertem Film.

Abends berichteten dann diverse deutsche Medien von den Folgen dessen was eben Herwart so über Deutschland brachte. Für uns einmal mehr Beweis, dass sich Sturmglasforschung lohnt und das vor allem das gute alte Sturmglas nach wie vor sehr zuverlässig seine Dienste tut. Fitzroy hatte eben doch recht, als er vor mehr als rund 150 Jahren an den Küsten der Britischen Inseln ein Messnetz mit Sturmgläsern installierte. Ebenso recht haben alte Schriften aus dem 19. und 18.Jahrhundert, die auf interessante Weise berichten, wie damals das Wetter beobachtet wurde.

Dies zeigt einmal mehr, dass sich Sturmgläser sehr sehr gut für die Wetterprognose eignen. Dank Anregung eines Zeitgenossen aus Rheinland Pfalz jährt sich in wenigen Tagen der erste Jahrestag seitdem wir durchgehend das Wetter in ORREFORS beobachten und natürlich diese Beobachtungen auch mit entsprechendem Bildmaterial belegen können.

Seit Anfang diesen Jahres gibt es auf Anregung eines Enthusiasten die Gruppe "Sturmglasforschung" auf Facebook und mittlerweile kann diese Gruppe auf rund neun Monate Messwerte quer durch ganz Europa verweisen. Die südlichste Station steht im schönen Österreich. Quer durch Deutschland wird seitdem bis hierher nach Kosta und Orrefors täglich fotografiert und dokumentiert, was das Zeug hält. Vielleicht haben Sie auch Lust in dieser Gruppe mit zu machen? Wenn ja, dann senden Sie uns doch einfach eine Anfrage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen