Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Was ist eigentlich das Geheimnis der Grubenlampe

Das ist schnell erzählt! Im Bergbau des Mittelalters ereigneten sich immer wieder schwere Grubenunglücke, weil unter Tage irgendwo Methan austrat und dann explodierte. Damals verwendeten die Bergleute einen Kienspan oder Kerze.

Dann kamen irgendwann im 19.Jahrhundert die Briten auf die Idee, einen Wettbewerb für einen explosionssichere Grubenlampe auszuschreiben. Diese Wettbewerb gewann das Waliser Unternehmen von E.Thomas & Williams.

Mit einer simplen wie einzigartigen Konstruktion gelang es beiden besagte Forderung zu erfüllen. Seitdem werden diese wunderschönen Lampen noch heute in unveränderter Form gebaut. Semper Talis eben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen